Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Medica und Compamed 2018

Video: Medizintechnik wird digitaler und realer

In der kommenden Woche treffen sich wieder Entscheider aus allen Bereichen der internationalen Gesundheitswirtschaft auf dem Düsseldorfer Messegelände. Vom 12. bis zum 15. November finden in der Landeshauptstadt die weltgrößte Medizinmesse Medica und die internationale Leitmesse für Medizintechnik Compamed statt.

Auf der Medica 2018 werden 5.273 aus 66 Ländern ihre Innovationen zeigen, bei der Compamed sind es 783 Ausstellern aus 40 Nationen. Die Hallen des Düsseldorfer Messegeländes sind damit komplett ausgelastet. "Die Besucher können bei uns aus dem Vollen schöpfen und bekommen zu den aktuellen Trends neben den unzähligen Aussteller-Neuheiten auch eine Vielfalt von rund 1.000 Vorträgen und Diskussionen mit Top-Speakern in den begleitenden Konferenzen und Foren geboten", so Horst Giesen, Global Portfolio Director Health & Medical Technologies der Messe Düsseldorf. Dabei hat er einen Trend im Blick, der in diesem Jahr nahezu alle Angebotsbereiche, Konferenzen und Foren stark prägen wird: "Die digitale Transformation ist das Thema schlechthin, das weltweit die Gesundheitswirtschaft prägt und Prozesse sowie Geschäftsmodelle gleichermaßen nachhaltig ändern wird."

Aber nicht alle Neuerungen sind digital, wie beispielsweise das Start-up „Rimasys“ auf der Messe zeigen wird: Bisher trainieren junge Chirurgen das Operieren von Knochenbrüchen an künstlichen Knochen oder an unverletzten Humanpräparaten – auf die realen Bedingungen bei ungewöhnlichen und komplizierten Verletzungen werden sie dabei jedoch nur bedingt vorbereitet. In einem neu gegründeten chirurgischen Trainingszentrum in Köln können Mediziner das Operieren komplizierter Brüche üben – an realistisch hergestellten Bruchpräparaten. So können Nachwuchschirurgen in Zukunft unter realitätsnahen Bedingungen und unter Anleitung erfahrener Ärzte wichtige Erfahrungen für den Operationssaal in einer sicheren Umgebung sammeln, in der ein Fehler keine negativen Auswirkungen für Patienten hat.

(Redaktion / Video: Mhoch4)


 


 

Medica 2018
Compamed 2018
Messe Düsseldorf
Medizintechnik
Horst Giesen
Rimasys
Dr. med. Matthias Krause
UKE Hamburg
Marc Ebinger
Cadlab Academy

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Medica 2018" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: