Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Mein Zollverein

Eigene Erlebnisse mit Essener Zeche erzählen

Das Ende September 2013 gestartete Erzähl-Projekt „Mein Zollverein“ der Stiftung Zollverein und "part3 – Partizipation in Kunst und Kultur" sucht noch Erlebnisse, Erfahrungen und Perspektiven der jungen Generation bis 27 Jahre.

Jugendliche, die nach dem Betriebsende der Zeche Zollverein geboren wurden, verbinden mit dem Weltkulturerbe andere Erfahrungen als die Generationen zuvor. Insgesamt werden rund 100 Geschichten von Jung und Alt, von gestern und von heute in einem Foto-Erzählbuch ein buntes Bild der Gegenwart im Essener Norden rund um das Welterbe Zollverein spiegeln. 

Dazu werden verschiedene Workshops angeboten.  In einer Erzählwerkstatt werden Interessierte von professionellen Autoren unterstützt, ihre persönliche Geschichte zu erzählen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, seine Geschichte digital zu produzieren. Rund zwölf Erzähler können dies ab dem 7. Dezember in einem sechstägigen Workshop erarbeiten.

(Redaktion)


 


 

Weltkulturerbe
Zeche Zollverein
Geschichten erzählen
Mein Zollverein

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weltkulturerbe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: