Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Metropole Ruhr

Städte melden weniger Insolvenzen

Die Zahl der Insolvenzen in der Metropole Ruhr ist gesunken.

Im ersten Halbjahr 2013 wurden bei den Amtsgerichten 5.858 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzver- fahrens gestellt. Im Vorjahreszeitraum waren es 6.305. Das geht aus aktuellen Daten des Landes- amtes IT.NRW hervor. Allein die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ging von 1.791 (1. Halbjahr 2012) auf 1.398 (1. Halbjahr 2013) zurück.

Dortmund steht besonders gut da

Signifikant ist der Rückgang der Unternehmensinsolvenzen z. B. in Dortmund: Im ersten Halbjahr 2013 wurden hier 36,2 Prozent weniger Pleiten gemeldet als im Vorjahr. In Hamm gab es sogar ein Minus von 54,4 Prozent - allerdings auf einem sehr viel niedrigeren Niveau: 2013 gab es hier 34 Unternehmensplei- ten. Landesweit wurden im gleichen Zeitraum 19.771 Verbraucher- und Unternehmensinsolvenzen gemeldet - 9,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

(Redaktion)


 


 

Dortmund
Hamm
Insovenz
Metropole Ruhr
pleite
Amtsgericht
Landesamt IT.NRW
Unternehmensinsolvenz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dortmund" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: