Sie sind hier: Startseite Ruhr Leben Live
Weitere Artikel
Audemars Piguet

Michael Schumacher wird neuer Botschafter von Audemars Piguet

Vor der Kulisse des Düsseldorfer Meilenwerks, einem ehemaligen Güterbahnhof, der in ein Mekka für Oldtimerfreunde umgewandelt wurde, begrüßte Philippe Merk, CEO von Audemars Piguet, Michael Schumacher offiziell in der AP-Familie als neuen Botschafter.

Mit seinen sieben Weltmeistertiteln, die ihn zu einer lebenden Legende machen, hält Schumacher den absoluten Rekord in der Königsklasse des Motorsports. Seine 68 Pole Positions, 91 Siege und 154 Podiumsplätze auf allen großen Rennstrecken der Welt machen ihn zum erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten. Nach seinem Comeback im Jahr 2010 wird er mit der 18. Teilnahme an einer Weltmeisterschaft im nächsten Jahr seine unvergleichliche Karriere fortsetzen!

Alle Piloten teilen eine Bestimmung, sie wollen die Zeit besiegen.

So betont Michael Schumacher: "Zwei Minuten sind eine Ewigkeit für diejenigen von uns, die es gewohnt sind, um Zehntel-Sekunden zu kämpfen". Fasziniert von der Uhrmacherei, ist er über die Jahre zu einem Sammler und wirklichen Kenner geworden: "Mein Freund Jean Todt führte mich in die Welt der feinen mechanischen Uhren von Audemars Piguet ein, die ich gerne mit Rennwagen vergleiche aufgrund ihrer vielen Gemeinsamkeiten wie High-Tech-Materialien, innovative Forschungs- und Entwicklungsprozesse und mechanische Leistungssteigerungen. Ich bewundere die unglaubliche Arbeit der Teams in Le Brassus und Le Locle, die die einzigartigen Uhren kreieren, mit ausgeklügelten Technologien und wagemutigen Designs, ohne jemals die Sicht auf die uhrmacherische Tradition zu verlieren".

Audemars Piguet und Michael Schumacher

Über die Passion für uhrmacherisches Handwerk hinaus verbinden Audemars Piguet und Michael Schumacher weitere gemeinsame Werte wie das Engagement für Charity-Projekte.

1992 gründete Audemars Piguet eine Stiftung, die sich weltweit für den Schutz von Wäldern einsetzt und für die Bedeutung des Umweltschutzes sensibilisieren will. Dafür fließt von jeder verkauften Uhr ein bestimmter Betrag in die Stiftung, um die zahlreichen Umwelt-Projekte zu unterstützen. Auch Michael Schumacher unterstützt eine Reihe von Organisationen. Er hat seine eigene Stiftung, die es ihm ermöglicht, Hilfe zu leisten für Opfer von Überschwemmungen in Ostdeutschland oder des Tsunami. 1996 wurde er UNESCO Sonder-Botschafter für die Ausbildung von Kindern in Not. Mit starkem persönlichem Engagement finanzierte und organisierte er eine Reihe von Events für benachteiligte Kinder. Als Stifter des ICM Brain and Spinal Cord Institute nutzt er nun schon seit vielen Jahren seine Bekanntheit, um das international anerkannte Forschungszentrum zu unterstützen: "Diejenigen, die im Leben privilegiert sind, sind es schuldig, denjenigen zu helfen, die weniger Glück haben und besonders denen, die leiden". Tatsächlich erfolgt jede einzelne Teilnahme Michael Schumachers am Race of Champions zugunsten des ICM und er trägt stolz das Logo auf seinem Rennanzug. Dieses besondere Engagement teilt auch die Manufaktur Audemars Piguet, die bei den Gstaad Classic 2009 die Uhr Nr. 1 einer eigens für diesen Anlass limitierten Auflage versteigerte und den gesamten Erlös ICM spendete.


 


 

Audemars Piguet
Michael Schumacher
Engagement
Stiftung
Botschafter
Motorsports

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Audemars Piguet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: