Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Melderegister

Mietnomaden melden

Bei der Wohnungsbesichtigung machen sie meist einen seriösen Eindruck, doch der scheint trügt: Das Deutsche Mietnomaden Melderegister geht von etwa 13500 momentan in Deutschland aktiven Mietnomaden und Mietbetrügern aus.

Das Vorgehen von Mietnomaden, die häufig mit ähnlichen Strategien Vermieter täuschen, weist bestimmte Charakteristiken auf. Auffällig ist, dass die genaue Kenntnis der Rechtslage meist zur Verzögerung einer wirksamen Räumungsklage führt. Eine Räumung auf dem Rechtsweg kann somit im ungünstigsten Fall bis zu 3 Jahren dauern. Die finanziellen Schäden, die in solchen Situationen entstehen, sind erheblich und können für Vermieter zu einer ernsthaften finanziellen Bedrohung werden.

Ein wichtiges Element bei der Auswahl eines Mieters, sollte vor Abschluss eines Mietvertrages eine Personenauskunft darstellen. Hierzu kann eine Recherche in einem Verzeichnis mit Mietnomadendaten helfen. Vermieter können hier Mietnomaden melden und somit anderen Vermietern helfen, nicht auf Mietnomaden hereinzufallen. Unter dmm.reeu.org können Mietnomaden gemeldet und gefunden werden. Auskünfte aus dem Register sind kostenlos und stehen für jedermann zu Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Mietnomaden
Mietnomaden-Melderegister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mietnomaden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: