Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Mindestlohn

Kaum Impulse für die Konjunktur

Die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns wird die Konjunktur voraussichtlich nicht nennenswert beleben. Das prognostiziert das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung in Essen.

Der Mindestlohn erhöhe zwar das Arbeitseinkommen von Arbeitnehmern, gleichzeitig sei jedoch davon auszugehen, dass zahlreiche Unternehmen bei steigenden Kosten die Preise anheben. Zudem würden insbesondere die Inhaber kleiner Unternehmen wegen der sinkenden Gewinne ihren Konsum einschränken. Demnach werde der Mindestlohn absehbar kaum zusätzliche Einkommen schaffen, sondern vor allem zu einer Umverteilung der verfügbaren Einkommen führen.

(Redaktion)


 


 

RWI
Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung
Konjunktur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mindestlohn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: