Weitere Artikel
Mobile Fahrplanauskunft

Bus und Bahn an Rhein und Ruhr - 15 000 Haltestellen in der Tasche

Für besseren Anschluss im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sorgt eine Entwicklung der Agentur move:elevator: das Service-System m:e-traffic. Ein dynamischer Abfahrtsmonitor zeigt an, wann welche Linie an einer Haltestelle abfährt – in Echtzeit auf Handy, PC oder Tablet.

m:e-traffic macht es möglich, mit wenigen Mausklicks einen persönlichen Abfahrtsmonitor für eine Haltestelle zu erstellen. Einfach die gewünschten Daten eingeben – fertig ist der individuelle Fahrplan. Auf den einzelnen Benutzer zugeschnitten, zeigt der Abfahrtsmonitor nur die Linien an, die dieser ausgewählt hat. Als webbasierte Anwendung kann das System überallhin mitgenommen und flexibel genutzt werden. Das System ist entsprechend in Responsive-Webdesign entwickelt, das den Monitor automatisch der Bildschirmgröße anpasst.

m:e-traffic hält Daten von mehr als 1.000 Linien und 15.000 Haltestellen verfügbar. Dabei zeigt das System nicht nur die geplanten Fahrtzeiten an, sondern ist über eine Schnittstelle an die elektronische Fahrplanauskunft des VRR angebunden. So werden überall, wo eine Internetverbindung verfügbar ist, die Echtzeitdaten angezeigt.

Nicht nur für Einzelpersonen, auch für Unternehmen ist m:e-traffic attraktiv. Sie können den Abfahrtsmonitor in ihren Geschäftsräumen installieren und so den Alltag ihrer Mitarbeiter oder Kundschaft optimieren. Denn diese können sich ganz flexibel nach den tatsächlichen Abfahrtszeiten der Busse und Bahnen richten.

Der direkte Weg zum Abfahrtsmonitor: http://abfahrtsmonitor.vrr.de

(Redaktion)


 


 

ÖPNV
Verkerhsverbunde Rhein-Ruhr
VRR
Fahrplanauskunft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ÖPNV" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: