Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

14 Prozent mehr Fluggäste am Düsseldorfer Airport

Mehr als vier Millionen Passagiere starteten im ersten Quartal von den sechs großen Flughäfen in NRW - Tendenz steigend. Mit einem Plus von 14,1 Prozent hatte Düsseldorf den stärksten Auftrieb bei den Flügen ins Ausland.

Insgesamt betrug die Zunahme in Nordrhein-Westfalen 7,9 Prozent.

Köln steuerte bei Auslandsflügen ein Plus von 5,7 Prozent bei; in Dortmund blieben die Passagierzahlen auf Vorjahresniveau. Minuszeichen dagegen in Münster/Osnabrück (- 34,6Prozent bei Auslandspassagieren, Paderborn/Lippstadt (- 24,2) und Weeze (- 12,2).

Von den Flughäfen in NRW starteten 17,4 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland. Über drei Millionen der von den NRW- Flughäfen gestarteten Passagiere flogen ins Ausland (+8,9 Prozent); das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag bei über einer Million Passagiere (+7,9 Prozent).

(Redaktion)


 


 

Passagiere
Flughäfen
Auslandsflüge
Ausland
Zusanhme
Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Passagiere" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: