Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Oberbekleidung: Produktion nahm 2016 zu

Im Jahr 2015 wurden in Nordrhein-Westfalen in 23 Betrieben Oberbekleidungsstücke im Wert von 259 Millionen Euro hergestellt. - ein Rückgang des Absatzwerts gegenüber dem Vorjahr um 5,4 Prozent.

Von der insgesamt produzierten Menge an Oberbekleidung (7,6 Millionen Stück) entfielen 1,5 Millionen Stück (-9,5 Prozent) auf Arbeits- und Berufsbekleidungen (wie z. B. Kombinationen, Jacken, Latzhosen, Kittel und Schürzen). Daraus ergab sich ein Absatzwert von 59 Millionen Euro (-7,0 Prozent).

Elf Betriebe stellten 6,1 Millionen Stück (-5,6 Prozent) sonstige Oberbekleidungsstücke (wie z. B. Mäntel, Anoraks, Anzüge, Kleider, Hosen und Röcke) im Wert von 200 Millionen Euro (-4,9 Prozent) her.

In der inländischen Produktion nimmt NRW eine Spitzenstellung ein: Bundesweit wurden Oberbekleidungen im Wert von 583 Millionen Euro hergestel - auf den Produktionsstanfort Nordrhein-Westfalen entfiel damit ein Anteil von 44,4 Prozent.

Im abgelaufenen Jahr nahm die Produktion wieder zu: Von Januar bis September 2016 wurden in NRW 6,4 Millionen (+7,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum) Oberbekleidungsstücke im Wert von 221 Millionen Euro (+7,2 Prozent) produziert.

  Kunststoffbekleidung ist in den Ergebnissen nicht enthalten.

(Redaktion)


 


 

Wert
Oberbekleidung
Produktion
NRW
Absatzwert
Textil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wert" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: