Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Teure Gummibärchen lassen Verbraucherpreise steigen

In Nordrhein-Westfalen sind die Verbraucherpreise zwischen November 2012 und November 2013 um 1,6 Prozent gestiegen.

Wie das statistische Landesamt mitteilt, erhöhte sich der Preisindex gegenüber dem Vormonat (Oktober 2013) um 0,3 Prozent. Zum Anstieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat (Oktober 2013) trugen auch die um 0,6 Prozent teureren Süßwaren bei (darunter Schokoriegel: +2,4 Prozent, Marmelade: +1,9 Prozent, Kaugummi/Gummibärchen: +1,2 Prozent). 

Dagegen sanken die Preise für Schokoladentafeln binnen Monatsfrist um 3,6 Prozent. Dies ist der höchste Preisrückgang im Vergleich zum Vormonat seit Beginn der Preisermittlungen in NRW. Für den Monat November sind rückläufige Preise für Schokolade eher ungewöhnlich: In den letzten Jahren stiegen die Preise für Süßwaren und damit auch für Schokolade vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts im Allgemeinen an, um dann im Verlauf des Dezembers wieder nachzugeben.

(Redaktion)


 


 

Verbraucherpreise
November

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: