Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Tourismus

Erstes Halbjahr 2014 beschert mehr Gäste

Mehr als 10 Millionen Gäste brachten es auf insgesamt 22,8 Millionen Übernachtungen in den 5.368 Beherbergungsbetrieben in NRW

Laut Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) als statistisches Landesamt, stieg die Zahl der Übernachtungen von Januar bis Juni 2014 um ganze 5,1 Prozent. Damit war die Besucherzahl um 5,7 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahres-Halbjahr. 

Nahezu alle Regionen punkten

Ob im Ruhrgebiet, im Münsterland oder im Teutoburger Wald – in fast allen Reisegebieten NRWs war das Gästeaufkommen im ersten Halbjahr 2014 höher als im Vorjahr. Spitzenreiter sind dabei die Eifel und die Region Aachen. Die Gästezahl stieg dort um 12,7 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 10,6 Prozent . Die Stadt Düsseldorf konnte ein Plus an Gästeankünften von 6,0 Prozent verzeichnen sowie 10,4 Prozent mehr an Übernachtungen.

Gäste aus dem In- und Ausland

Sowohl die Zahl der Gäste aus dem In- als auch aus dem Ausland stieg im diesjährigen ersten Halbjahr. Die Zahl der Inlandsgäste stieg um 4,6 Prozent und deren Übernachtungen um 3,9 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013. Auch bei den Gästen aus dem Ausland stieg die Zahl der Ankünfte um 9,9 Prozent auf 2,2 Millionen und die der Übernachtungen um 10,1 Prozent auf 4,6 Millionen.

Weitere Ergebnisse für Gemeinden, Städte und Kreise finden sich im Internet unter:

http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2014/pdf/225_14.pdf

(Redaktion)


 


 

NRW-Tourismus
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Beherbergungsbetrieben
Gäste
Besucherzahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW-Tourismus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: