Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Passagier-Statistik

Dortmund verliert weniger stark als andere Flughäfen

Von den sechs großen NRW-Flughäfen flogen von Januar bis September 2013 ca. 14 Millionen Passagiere - weniger als noch im Vorjahr. Das teilt das statistische Landesamt (IT NRW) mit.

0,3 Prozent weniger Passagiere gab es in den ersten neun Monaten des Jahres 2013. 17,9 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland flogen von einem der großen NRW-Flughäfen - davon flogen rund 10,9 Millionen ins Ausland (+1,6 Prozent). Von Januar bis September stieg die Zahl der Passagiere bei Flügen ins Ausland am Flughafen Niederrhein/Weeze um 13,3 Prozent und in Düsseldorf um 2,1 Prozent.

Allerdings ging die Zahl der Passagiere mit dem Ziel Ausland auch an einigen Flughäfen zurück: In Paderborn/Lippstadt sank die Zahl um 10,8 Prozent und in Münster/Osnabrück um 8,8 Prozent. Innerhalb der Gruppe verlieren Dortmund (-1,5 Prozent) und Köln/Bonn (-0,6 Prozent) die wenigsten Passagiere.

(Redaktion)


 


 

Flughäfen
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
statistisches Landesamt
Auslandsflüge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flughäfen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: