Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
REWE Group

Penny baut 30.000 Quadratmeter großes Lager in Essen

Mit dem ersten Spatenstich starteten heute in Essen die Bauarbeiten für ein neues Lager des Discounters Penny. Die zur Kölner Rewe-Gruppe gehörende Supermarkt-Kette will das 30.000 Quadratmeter große Distributionszentrum bis Juli 2010 fertigstellen.

Um seine gute Marktposition in Deutschland weiter auszubauen und die geplante Expansion mit bundesweit 150 neuen Discountmärkten im Jahr 2010  zu erreichen, baut Penny derzeit seine Lagerlogistik massiv aus. Im Rahmen dieser Strategie begannen heute mit dem offiziellen Spatenstich die Bauarbeiten für das neue Lager an der Alten Landstraße in Essen. Voraussichtlich im Juli nächsten Jahres wird das 30.000 Quadratmeter große und 40 Millionen Euro teure Logistikzentrum fertig gestellt werden. Ab August versorgen rund 200 Mitarbeiter von Essen aus rund 170 Penny-Märkte in der Region mit dem kompletten Sortiment, das rund 2.200 Artikel umfasst.

"Mit dem Neubau in Essen können wir die Logistik für unsere Märkte wesentlich effizienter und damit auch ökologischer gestalten. Das Lager ist im Hinblick auf Flächen, Lage und Prozesse optimal auf die Anforderungen moderner Logistik im Discount ausgerichtet. Mittlerweile haben unsere Märke von 7 bis 22 Uhr geöffnet, das bedeutet für die Logistik eine immense Herausforderung", sagte Lorenz Moosmüller, nationaler Logistikleiter bei Penny, heute anlässlich des Spatenstichs in Essen. Sein Dank gelte auch der Politik, die die Lageransiedlung vom ersten Moment an konsequent unterstützt und bei allen Anforderungen stets Augenmaß bewiesen habe.

"Essen ist ein Musterbeispiel für eine regionale Wirtschaftsförderungspolitik", so Moosmüller, "das war schnell, effizient , flexibel und hat Spaß gemacht - fast wie im Discount." In der Ruhrgebietsstadt und der umliegenden Region gibt es derzeit 170 Penny-Märkte, 50 weitere sollen mittelfristig noch folgen. "Unsere Kunden erwarten von uns zu jeder Zeit optimal frische Lebensmittel und volle Regale - da zählt letztlich jede Minute. Das neue Lager hier in Essen trägt neben unseren Mitarbeitern im Markt mit dazu bei, diesen Kundenwunsch sechs Tage in der Woche zu erfüllen", so Andreas Kondziella, Regionsleiter bei Penny.

Die über 3.500 Penny-Filialen in Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, Ungarn, Rumänien und neu in Bulgarien erzielen einen Umsatz von über 9 Milliarden Euro im Jahr. Damit ist die Kette einer der führenden Lebensmitteldiscounter in Europa. Auch auf dem umkämpften deutschen Discount-Markt gehört Penny mit einem Jahresumsatz von über 6 Milliarden Euro und rund 2.400 Filialen zu den TOP-Unternehmen. In ganz Deutschland arbeiten über 22.000 Beschäftigte für den Lebensmitteldiscounter.

"Essen hat in den zurückliegenden Jahrzehnten einen bemerkenswerten Strukturwandel durchlaufen. Ein Erfolgsrezept ist der gesunde Mix aus Konzernen, mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetrieben. Ich freue mich, dass wir mit Penny einen der größten europäischen Lebensmitteldiscounter für Essen gewinnen können", lobte heute Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen, die Wirtschaftsförderungsaktivitäten der Stadt.

(Redaktion)


 

 

Essen
Lager
REWE Group
Penny
Lagerlogistik
Spatenstich
Discounter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Essen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: