Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Rhein und Ruhr

LANGE NACHT der INDUSTRIE: Rekordanmeldung

Die Reaktionen zum Aufruf mitzumachen sind durchweg positiv: Zur Halbzeit der Anmeldefrist verzeichnet die LANGE NACHT der INDUSTRIE bereits 80 Anmeldungen von Industrieunternehmen.

Die Unternehmen an Rhein und Ruhr beteiligen sich stärker als je zuvor an der fünften Auflage der Industrienacht. Diese wird in diesem Jahr am 29. Oktober 2015 stattfinden. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 12. Juni 2015 anmelden. Für Privatpersonen beginnt die Anmeldephase nach den Sommerferien. Schon im letzten Jahr bewarben sich mehr als 5.000 Bürgerinnen und Bürger auf die rund 2.800 Plätze bei 65 teilnehmenden Firmen. „Wir freuen uns sehr über die hohe Resonanz. Das belegt, dass die Unternehmen sehr positiv auf unseren Aufruf zum Mitmachen reagiert haben“, betont Rolf Königs, Vorstandsvorsitzender von  Zukunft durch Industrie.

Die erste Veranstaltung dieser Reihe fand erstmalig 2009 in Hamburg statt. An Rhein und Ruhr fand die LANGE NACHT der INDUSTRIE zum ersten Mal im Oktober 2011 statt. Seither haben bundesweit über 40 Veranstaltungen stattgefunden. Schirmherrin ist erneut Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Nach dem Erfolg in den Vorjahren geht es der Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie darum, der Bevölkerung einen hautnahen Einblick in Produktionsprozesse zu ermöglichen, da vielen Menschen die bedeutende wirtschaftliche und gesellschaftliche Rolle von Industrieunternehmen an Rhein und Ruhr nicht bekannt ist. So gewähren Unternehmen potenziellen Mitarbeitern, Schülern, Studierenden und anderen Interessierten einen Blick hinter ihre Werkstore.  „Unser Ziel ist es, möglichst vielen Menschen Industrie hautnah erlebbar zu machen und damit das Verständnis für industrielle Wertschöpfung zu erhöhen. Das geht nur, wenn wir immer mehr Unternehmen für eine Teilnahme gewinnen können.“, so Königs.

„Zukunft durch Industrie e.V.“ versteht sich als Kommunikationsplattform, die alle gesellschaftlichen Gruppen zum Dialog einlädt, um den Nutzen einer modernen Industrie für die Gesellschaft verständlich aufzuzeigen und bestehende Chancen und Risiken zu diskutieren. Dem Verein gehören derzeit 160 Mitglieder an.

(Redaktion)


 


 

Industrie
Rhein
Unternehmen
Ruhr
Rolf Königs
Industrieunternehmen
Oktober
Hannelore Kraft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Industrie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: