Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Längste Tafel der Welt

RUHR.2010: Anmeldeschluss für "Still-Leben Ruhrschnellweg" verlängert

Die Anmeldefrist für „Still-Leben Ruhrschnellweg“ wurde aufgrund der großen Nachfrage bis zum 1. Oktober 2009 verlängert. Für die längste Tafel der Welt wird am 18. Juli 2010 ein 60 Kilometer langes Autobahnstück der A40/B1 zwischen Duisburg und Dortmund vorübergehend gesperrt.

Ab sofort können sich Interessierte auch für Tische in Gelsenkirchen bewerben. Um den Gelsenkirchenern und auch allen anderen hierzu genügend Zeit zu geben, wird die Anmeldefrist bis Donnerstag, 1. Oktober 2009, 24 Uhr verlängert. Unter www.ruhr2010.de/still-leben können die Tische reserviert werden. Alle bis zur verlängerten Frist eingegangen Beiträge nehmen automatisch an der Verlosung der ersten 2010 Tische teil.

Zum Projekt: Am 18. Juli 2010 feiern Bürger und Besucher der Metropole Ruhr ein „Fest der Alltagskulturen“ mitten auf der Hauptverkehrsader der Region, der A40/B1. Für die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 entsteht auf einer Strecke von fast 60 Kilometern aus 20.000 Tischen eine Begegnungsstätte der Kulturen, Generationen und Nationen – die längste Tafel der Welt. Voraussetzung für die Online-Tischanmeldung ist neben dem Platzierungswunsch auf der Strecke auch die Angabe eines Beitrages an den Tischen. Gefragt sind kreative Ideen: Gesang, Tanz, Musik, Theater, Lesungen – vieles ist möglich, auch typisches Essen. Alle Fans und Interessierten können sich schon jetzt ein besonderes Erinnerungsstück an diesen einmaligen Tag sichern.

(Redaktion)


 


 

Still-Leben Ruhrschnellweg
A40
B1
Tafel
Fest
RUHR.2010
Gelsenkirchen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Still-Leben Ruhrschnellweg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: