Weitere Artikel
SGKV-Terminaltag

Online-Umfrage zur Digitalisierung im Kombinierten Verkehr

Zur Vorbereitung des 2. Terminaltages der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr am 10. November in Berlin kann ein Fünf-Fragen-Katalog beantwortet werden. Die Ergebnisse fließen direkt in die Diskussion zwischen Unternehmen, Politik und Forschung ein.

Am 10. November richtet die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV) in Berlin ihren zweiten Terminaltag in Berlin (Turbinenhalle HKW Moabit) aus. Ziel ist es, relevante Akteure aus der Branche zusammenzubringen und gemeinsam über aktuelle Fragen und Erfahrungen zu diskutieren. Neben Informationen über neue Entwicklungen, Technologien und Prozesse sollen in Workshops und Diskussionsrunden aktuelle Themen der Terminals des Kombinierten Verkehrs (KV) behandelt und gemeinsam Lösungen erarbeitet werden.

Unter anderem diskutieren Vertreter der Verkehrsministerien aus Deutschland und der Schweiz zusammen mit Politikern und KV-Experten von Siemens, DHL und Bayernhafen über „Verkehrspolitische Ziele und ihre Umsetzung“. Zum Thema „Vom Papierstau auf die digitale Überholspur“ gibt Ingo Winkler, Leiter Rail Segment bei IBM Global Business Services zunächst einen Impuls. Dann folgt nach der Mittagspause eine interaktive Vortragssession mit Best Practice-Beispielen.

catkin stellt vor: Logistik 4.0 bei DB Cargo BTT

Neben Vertretern von HHLA, dbh Logistics, BASF oder Port of Rotterdam wird dort auch Christian Krüger von catkin zusammen mit Kai Burkhardt, Teamleiter Produktmanagement & Operations Center Multimodal Solutions bei DB Cargo BTT über die „digitale Transformation“ des Güterverkehrsunternehmens berichten.

Die Tochter der Deutschen Bahn ist auf den Transport von Chemie-, Mineralöl- und Düngemitteltransporten im Kombinierten Verkehr und im Wagenladungsverkehr spezialisiert und organisiert den Hauptlauf auf der Schiene, den Umschlag im Terminal und den Vor- und Nachlauf auf der Straße für alle europäischen Relationen. Im Abschluss-Workshop geht es unter der Überschrift „Spielräume – Entwickeln, Begreifen, Umsetzen“ dann um das konkrete Anpacken von Digitalisierungsinitiativen, wie sie z.B. mit catkin recht einfach zu bewerkstelligen sind.

Das komplette Programm gibt es hier zum Download.

Veranstaltung prägen: Mit Teilnahme an Online-Umfrage

Erstmals bietet die SGKV Interessierten die Möglichkeit, im Vorfeld auf die Inhalte der Veranstaltung Einfluss zu nehmen. Die Gesellschaft hat dazu einen Fünf-Fragen-Katalog erarbeitet, der online beantwortet werden kann. Die Ergebnisse fließen direkt in die Diskussion zwischen Unternehmen, Politik und Forschung ein. Die Fragen:

  • Was sind ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen im KV?
  • Logistik digital: Wo stehen wir?
  • Macht die digitale Transformation physische Logistik (Fernverkehr) weitgehend überflüssig?
  • Digitalisierung im Kombinierten Verkehr – na sicher?
  • Wie gut sind Ihre Mitarbeiter auf mögliche Veränderungen durch die Digitalisierung vorbereitet?

Hier geht es zur Online-Umfrage.

(Redaktion)


 

 

Kombinierter Verkehr
KV
Logistik 4.0
Digitalisierung
catkin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kombinierter Verkehr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: