Weitere Artikel
Umsatzplus erwartet

Smartphone-Boom kennt keine Grenzen

Die starke Nachfrage nach Smartphones setzt sich auch 2014 fort, in diesem Jahr wird ein Umsatz von 9,3 Milliarden Euro erwartet. Dies berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis von EITO-Daten.

Die Nachfrage nach hochwertigen Geräten steigt, demzufolge werden voraussichtlich allein 2014 in Deutschland rund 30 Millionen mobiler Endgeräte verkauft. Dies entspricht einem Absatzplus von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, seit 2011 hat sich der Absatz von Smartphones in Deutschland sogar fast verdoppelt. 

„Auch im achten Jahr des Smartphone-Booms ist die Begeisterung bei den Verbrauchern ungebrochen“, sagt Jens Schulte-Bockum, BITKOM-Präsidiumsmitglied. „Sie sind heute schon Mittelpunkt des digitalen Lebens: Wir zahlen, planen und buchen mit ihnen“, so Schulte-Bockum weiter. Die neuen Trends im Bereich Smartphones und Tablet Computer sowie weitere Innovationen rund um Mobilgeräte werden ab dem 24. Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

(Redaktion)


 


 

Smartphone
BITKOM
Umsatzsteigerung
Mobile World Congress
Jens Schulte-Bockum
Smartphone-Boom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Smartphone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: