Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Sonnige Zeit

Die Baubranche in NRW strahlt

Die Stimmung in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft hat sich im Juli wieder verbessert. Die Baubranche berichtet von einer glänzenden Geschäftslage und ist auch für die kommenden Monate optimistisch gestimmt.

Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK: „Die Bauwirtschaft in NRW erlebt derzeit einen regelrechten Boom. Die Umfragewerte waren seit Beginn der Erhebung noch nie so gut. Während der Hochbau bereits seit Längerem mit den Geschäften zufrieden ist, wird jetzt auch die Stimmung im Tiefbau immer besser.“

Der Auftragsbestand der Branche - wozu insbesondere Unternehmen des Straßen- und Schienenbaus gehören - erreichte im Juli mit 3,9 Monaten einen Rekordwert.

Von dieser Entwicklung angetrieben stieg das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima im Juli von 14,3 auf 15,2 Saldenpunkte. Neben dem Bau berichten auch die Industrie und der Handel mehrheitlich positiv von ihrer derzeitigen Situation.

Das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Hierfür werden etwa 1.000 ansässige Unternehmen der Gewerblichen Wirtschaft zu ihrer aktuellen Geschäftslage und ihren Zukunftserwartungen befragt. Ihre Antworten werden exklusiv für die NRW.BANK ausgewertet.

(Redaktion)


 


 

NRW BANK
Geschäft
Juli
NRW
Entwicklung
Stimmung
Bauwirtschaft
Eckhard Forst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW BANK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: