Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
DOKOM21

Kostenloses WLAN für die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Das Dortmunder Unternehmen DOKOM21 hat seine sozialen Aktivitäten unter dem Leitthema „Schlau und fit – Verantwortung für die Region“ zusammengefasst. Unter dem Stichwort ,fit’ macht sich DOKOM21 für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie für die ausreichende Bewegung der Kinder und Jugendlichen stark. Unter dem Stichwort ,schlau’ fördert DOKOM21 den Nachwuchs beispielsweise im Umgang mit dem Internet. Hierfür hat das Unternehmen der Stadt- und Landesbibliothek einen kostenlosen WLAN-HotSpot zur Verfügung gestellt.

„Unsere Kunden, insbesondere Schüler und Studenten, kommen in die Bibliothek, um zu arbeiten. Natürlich wird dann auch häufig nach einem WLAN-Zugang gefragt“, stellt Ulrich Moeske, Leiter der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, fest. Die Benutzung des DOKOM21-HotSpots ist ganz einfach: Die Kunden der Bibliothek wählen sich mit ihrem Notebook in das drahtlose Netzwerk ein und landen mit Hilfe ihres Internetbrowsers sofort im Internet - genau so, als würden sie mit einem der stationären Computer der Bibliothek arbeiten.

Die Arbeitsplätze befinden sich im 1. und 2. Obergeschoss. „Wir haben die anderen Ebenen bewusst ausgeklammert, denn wir legen Wert darauf, dass die Besucher dort in Ruhe und ohne störendes Tastaturgeklapper der Notebooks arbeiten können“, erläutert Ulrich Moeske die Einschränkungen. „Die Bereitstellung eines kostenlosen WLAN-HotSpots in der Stadt- und Landesbibliothek ist für uns ein wichtiges Anliegen zur Unterstützung der Bildungsstandortes Dortmund“, berichtet Markus Isenburg, Marketing-Leiter bei DOKOM21.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Von dem Konzept „Schlau und fit – Verantwortung für die Region“ profitieren Kinder und Jugendliche von Schulen und Kindergärten an ausgewählten Standorten innerhalb des Anschlussgebietes. Dieses umfasst neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle.

Als regionaler Förderer unterstützt DOKOM21 neben Projekten wie der Kinderferienparty in den Westfalenhallen jedes Jahr auch zahlreiche Kindergärten, Sportvereine oder andere soziale Einrichtungen. Als wirtschaftlicher Förderer beauftragt DOKOM21 nach Möglichkeit ausschließlich Lieferanten aus dem Anschlussgebiet und sponsert beispielsweise den Dortmunder Existenzgründerwettbewerb „start2grow“.

(Redaktion)


 


 

DOKOM
Stadt- und Landesbibliothek
Ulrich Moeske
DOKOM21-Hotspot
Markus Isenburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DOKOM" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: