Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Informationstechnik
Weitere Artikel
Google

eBook Store startet Ende Dezember

Ende Dezember startet Google seinen eBook Store in den USA. 2011 geht der Store dann auch in anderen Ländern online.

Google wird damit zu einem direkten Konkurrenten für Amazon und Apple, die derzeit den E-Book-Markt dominieren.

500.000 Titel sollen zum Starttermin bei Google online verfügbar sein, berichtet das Wall Street Journal. Google erhält 37 Prozent der Umsätze, der Rest geht an die Buchverlage. Das virtuelle Buchregal im Internet kann per Browser-Software angesteuert werden, mit welchem Gerät auch immer. Eine extra Software oder einen E-Book-Reader wird nicht benötigt.

In Deutschland ist das Geschäft mit digitalen Büchern noch weniger entwickelt als in den USA, was unter anderem auch an der Buchpreisbindung liegt. E-Books sollen genauso viel kosten wie gedruckte Exemplare. Amazon hat seine Kindle-Plattform in Deutschland noch nicht gestartet. In den USA hat der weltgrößte Online-Einzelhändler einen geschätzten Marktanteil von 65 Prozent.

(Redaktion)


 


 

Google
eBook
Store
Amazon
Apple
Buchverlage
Buchpreisbindung
Kindle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: