Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Ranking

Die größten Stressfaktoren von Arbeitnehmern

Viele Arbeitnehmer schöpfen in Krisenzeiten Kraft aus ihrem Beruf. Viele fühlen sich aber auch ausgelaugt – durch mehrere Faktoren am Arbeitsplatz.

Eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins Stern unter mehr als 1.000 Deutschen hat die häufigsten Stressfaktoren von Arbeitnehmern am Arbeitsplatz ermittelt:

  1. Zeitdruck (43 Prozent)
  2. zu wenig Freizeit (36 Prozent)
  3. schlechte Bezahlung (28 Prozent)
  4. zu wenig Handlungsspielraum (21 Prozent)
  5. unklare Anforderungen am Arbeitsplatz (21 Prozent)
  6. falsche Qualifikation für den Job (14 Prozent)
  7. Probleme mit Vorgesetzten (12 Prozent).

Job kann auch Kraft geben

Jedoch diene die Arbeit 53 Prozent der Deutschen auch als Kraftquelle in Krisenzeiten. Für 23 Prozent der Befragten gebe der Job unter dem Strich sogar mehr Kraft als er ihnen raubt.

39 Prozent empfinden ihre berufliche Energiebilanz laut Stern als ausgeglichen, 26 Prozent fühlen sich durch die Arbeit eher ausgelaugt.

(mittelstanddirekt)


 


 

Job
Stressfaktoren
Arbeitsplatz
Arbeitnehmer
Krisenzeiten
Zeitdruck
Vorgesetzten
Bezahlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Job" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: