Sie sind hier: Startseite Ruhr Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Aktienindex NRW-Mix 50

Brenntag AG und die Ströer Out-of-Home Media AG aufgenommen

Mit der halbjährlichen Überprüfung des NRW-MIX ergeben sich zwei Veränderungen, die am 20. September in Kraft treten.

In den Index werden die Brenntag AG und die Ströer Out-of-Home Media AG aufgenommen. Beide Unternehmen sind Börsenneulinge des Jahres 2010.

Das Kerngeschäft der Brenntag AG mit Sitz in Mülheim/Ruhr liegt im Kauf großer Mengen Industrie- und Spezialchemikalien, der Kommissionierung in bedarfsgerechte Größen und dem
Angebot eines umfassenden Sortiments chemischer Produkte. Brenntag hat im März 2010 sein Börsendebüt gegeben.

Die Ströer Out-of-Home Media AG, Deutschlands größtes Unternehmen für Außenwerbung und Stadtmöblierung, bietet neben Werbeplätzen im öffentlichen Raum innovative und kreative
Konzepte der Außenwerbung sowie Kommunikations- und Infrastrukturlösungen. Der Kölner Werbekonzern Ströer macht seit diesem Sommer die ersten Schritte auf dem Börsenparkett.

Wegen der gesunkenen Freefloat-Marktkapitalisierung scheiden die Foris AG und die Systaic AG aus dem Index aus.

Turnusmäßig prüft die Börse Düsseldorf im Frühjahr und im Herbst die Zusammensetzung des NRW-MIX auf mögliche Veränderungen. Die Unternehmen des NRW-MIX Index müssen verschiedene
Bedingungen erfüllen: Die 50 größten börsennotierten Unternehmen des Landes, die nicht bereits dem DAX angehören, bilden den NRW-MIX. Die Größe ergibt sich aus der Marktkapitalisierung des sogenannten Freefloats, also der frei handelbaren Aktien.

(Redaktion)


 


 

Brenntag
Beide Unternehmen
Ströer Out-of-HomeAG
NRW-MIX
Index
Größe
Außenwerbung
Veränderungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brenntag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: