Sie sind hier: Startseite Ruhr Kreativwirtschaft Events
Weitere Artikel
Kunstaustauschprogramm

"Transfer": Deutsch-französischer Künstleraustausch startet

Frankreich ist Partnerland des achten internationalen Künstler- und Kunstaustauschprogramms "Transfer", das vom NRW-Kultursekretariat organisiert wird.

Zum Auftakt besuchen die Künstler und die drei beteiligten Museen in Deutschland: das Dortmunder Museum Ostwall, das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr und das Museum Abteiberg in Mönchengladbach. 

Jeweils sieben Künstler aus beiden Ländern erhalten Stipendien in den Partnerstädten und -institutionen und absolvieren zweimonatige "Artist Residencies". Die Ergebnisse des Austausches sind Ende 2010 in den Abschlussausstellungen zu sehen. 

Ziel von "Transfer" ist es, unterschiedliche Kunstszenen miteinander in einen Diskurs und Austausch zu bringen. Seit 1990 organisiert das Kultursekretariat NRW mit wechselnden Partnerländern das Künstlerprogramm - zuletzt war die Türkei Gastland.

(Redaktion)


 


 

Kunst
Künstler
Austausch
Museen
Kunstmuseum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunst" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: