Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Umfrage

"Ruhris" sind große Grillfans

Laut einer Umfrage der Targobank gehört für die meisten Ruhrgebietseinwohner das Grillen im Sommer dazu. Auf Metropoleruhr.de gibt jetzt einen Überblick über öffentliche Grillplätze.

Die Menschen im Ruhrgebiet sind Grillfans: Für 85 Prozent der Einwohner in der Metropole Ruhr gehört das Grillen zum Sommer. Vor allem die Bochumer (88 Prozent) brutzeln gerne im Freien. Das ergab eine Umfrage der Targobank in Dortmund, Duisburg, Essen, Bochum und Gelsenkirchen.

Pro Grillabend geben die Ruhrgebietseinwohner rund 33 Euro aus. Die Gelsenkirchener legen sogar mehr als 36 Euro für Grillgut, Beilagen und Saucen hin. Große Einigkeit herrscht bei der Frage, was auf den Grill kommt: Auf Platz 1 liegt mit 79 Prozent die Grillwurst in allen Variationen, vor Schweinefleisch und Geflügel (jeweils um die 59 Prozent).

Holzkohle vor Elektro

Mehr als die Hälfte der Befragten legt die Leckereien auf den klassischen Holzkohlegrill, weitere 34 Prozent greifen zur Elektrovariante. Nur zehn Prozent bereiten ihr Fleisch auf einem Gasgrill zu.

Wer keine Möglichkeit hat, im heimischen Garten zu grillen, sollte einen Blick auf metropoleruhr.de werfen. Auf dem Internetportal für das Ruhrgebiet hat der Regionalverband Ruhr (RVR) einen Überblick über öffentliche Grillplätze gestellt.

Infos: www.sommer.metropoleruhr.de

(Quelle: idruhr)

(Redaktion)


 


 

Grill
Metropole Ruhr
Grillgut
Ruhrgebiet
Ruhrgebietseinwohner
Umfrage
Targobank
Grillplätze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grill" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: