Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Universität Duisburg-Essen

Was Europas Flüsse aushalten

Unter der Federführung der Universität Duisburg-Essen untersuchen derzeit Wissenschaftler aus 16 Ländern, was Europas Flüsse aushalten. Insgesamt stellt die Europäische Union neun Millionen Euro dafür bereit.

Im Fokus stehen 16 europäische Flüsse und ihr Umland, unter anderem auch die Ruhr. Aber auch die Themse, die österreichische Drau, die untere Donau, die Sorraia in Portugal sowie der Pinios in Griechenland werden untersucht. Die Experten untersuchen mithilfe von Experimenten, wie Wasserpflanzen, Wirbellose und Fische auf Störfaktoren wie steigende Temperaturen, eingeleiteten Dünger oder fehlende Ufergehölze reagieren. Ziel des Projektes ist die Wiederherstellung eines guten ökologischen Zustandes aller Gewässer in Europa.

(Redaktion)


 


 

Universität Duisburg-Essen
Wasseruntersuchungen
Flüsse in Europa

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Universität Duisburg-Essen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: