Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Vertriebskanalstudie Energie 2013

Per Haustürgeschäft zum neuen Stromanbieter

Die stetig steigenden Preise veranlassen viele Verbraucher zum Wechsel ihres Stromanbieters. Rund elf Prozent schließen den neuen Vertrag bei einem Vertreter an der Haustür ab. Damit steht der Haustürvertrieb auf Platz vier der wichtigsten Vertriebskanäle im Energiemarkt.

Dies geht aus der Vertriebskanalstudie Energie 2013 von Kreutzer Consulting und Nordlight Research hervor. In der Befragung von 1.000 Wechslern wurden alle wichtigen Vertriebs- und Informationskanäle  berücksichtigt. "Der Haustürvertrieb ist ein etabliertes Mittel zur Kundengewinnung und wird vor allem von neuen Anbietern, Ökoanbietern und den großen Vier genutzt", so Klaus Kreutzer, Geschäftsführer von Kreutzer Consulting. "Interessant ist dabei vor allem, dass der Anteil der ganz besonders und sehr zufriedenen Verbraucher mit diesem Vertriebskanal mit sechs bzw. 29% exakt im Marktdurchschnitt liegt. Allerdings ist der Anteil der unzufriedenen und weniger zufriedenen mit 16% doppelt so hoch wie im Gesamtmarkt, da womöglich in einigen Fällen die im Verkaufsgespräch geweckten Erwartungen nicht nachhaltig erfüllt werden."



(Redaktion)


 


 

Versorger
Haustürvertrieb
Verbraucher
Vertriebskanalstudie Energie
Wechsler
Kundenbewegungen
Interessant
Geschäftsführer
NORDLIGHT Research

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Versorger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: