Sie sind hier: Startseite Ruhr
Weitere Artikel
Umfrage

Stromkosten für Weihnachtsbeleuchtung günstiger als die meisten erwarten

Eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Eon hat ergeben, dass die Deutschen ordentlich daneben liegen, wenn es um die Einschätzung ihrer Stromkosten für Winterbeleuchtung geht.

Die Menschen in Deutschland gehen davon aus, dass die Weihnachtsbeleuchtung den Winter über im Durchschnitt 47 Euro Kosten verursacht. Das ergab eine repräsentative Studie des Düsseldorfer Energieversorgers Eon. Tatsächlich kostet der Strom für eine handelsübliche LED-Lichterkette für den gesamten Advent aber tatsächlich weniger als zwei Euro. Wer seine Lichterkette an eine Zeitschaltuhr anschließt und nur abends brennen lässt, kann die Kosten sogar noch einmal halbieren.

Keiner tippte Stromkosten richtig

In der repräsentativen Studie mit 1.000 Befragten tippte keine Gruppe die Stromkosten für eine Lichterkette auch nur annähernd richtig. Während die Männer durchschnittlich rund 36 Euro Kosten schätzten, gingen die Frauen sogar von knapp 58 Euro aus. Vergleicht man die Altersgruppen, rechnen die Jüngeren tendenziell mit höheren Stromkosten. Während die Unter-30 Jährigen von etwa 57 Euro ausgehen, sind es bei den 50-59 Jährigen nur noch 37 Euro (30-39 Jährigen: 52 Euro/ 40-49-Jährigen: 36 Euro). Lediglich die Über-60 Jährigen tippen wieder auf höhere Kosten (49 Euro).

(Redaktion)


 


 

Stromkosten
Deutschen
LED-Lichterkette
Weihnachten
Beleuchtung
Eon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: