Sie sind hier: Startseite Ruhr
Weitere Artikel
Weihnachtsgeschenke

Was schenken Sie?

Derzeit berichten zwei widersprüchliche Umfragen über den Umfang der geplanten Weihnachtseinkäufe in Deutschland. Während eine europäische Meinungsumfrage des Online-Portals Twenga zu dem Schluss kommt, dass die Deutschen 2009 gleichviel oder weniger Geld für Geschenke ausgeben wollen, ergab eine Umfrage von Ernst&Young, dass im Schnitt 5 Euro mehr ausgegeben werden soll.

Die Ergebnisse zeigen, wie vorsichtig man die Repräsentativität von Umfrageergebnissen bewerten muss, sie bestätigen aber auch, dass die Deutschen beim Kauf von Präsenten ganz bewusst auf ihr Geld achten und gezielt auf die Suche nach Live Shopping gehen.
Bücher, Geldgeschenke und Gutscheine gehören zu den beliebtesten Gaben, mehr als die Hälfte der Bundesbürger plant, ein solches Geschenk zu machen. Im Bereich der Unterhaltungselektronik ist der Trend allerdings rückläufig. Nur noch rund ein Viertel möchte DVD-Player, LCD-TVs oder Stereo-Anlagen verschenken – 5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Spielzeug und Sportartikel erfreuen sich dagegen einer gewachsenen Beliebtheit: im Durchschnitt steigen die Ausgaben für den Kinderspaß um 21 Prozent, die für Sportartikel verdoppeln sich sogar von 4 auf 8 Euro.

Ladenlokal oder Web-Shop

Natürlich hat der traditionelle Einkaufsbummel in der weihnachtlich geschmückten Ladenpassage seine Reize. Warm eingepackt kann man zwischen den Einkäufen gemütlich einen Glühwein oder eine heiße Schokolade schlürfen, während man sich überlegt, welche Geschenke man als nächstes in Angriff nimmt und strategisch plant, wie man dabei die beste Route durch die Geschäfte nimmt. Bei den Herren ist das für gewöhnlich der direkteste und kürzeste Weg, bei den Damen eher der, auf dem es am meisten zu sehen gibt.

Immer mehr Schnäppchenjäger verlegen ihren Weihnachtseinkauf jedoch mittlerweile an den heimischen Schreibtisch und surfen nach Angeboten im Internet. Der Preiskampf im World Wide Web ist enorm und so lassen sich viele Produkte im Netz deutlich günstiger erstehen, als im Einzelhandel. Möglich werden solche Schnäppchen vor allem durch die deutlich geringeren Nebenkosten der Shop-Betreiber, die in der Regel keine komplexe Lagerlogistik, Geschäftsmieten und Verkaufspersonal bezahlen müssen.

Und so ein Bummel im Internet hat auch etwas für sich: kein lästiges Gedränge, keine langen Schlangen an den Kassen, keine nervige, sich ständig wiederholende Weihnachtsmusik, keine gestressten Verkäufer - „Äh sorry, das ist hier gar nicht meine Abteilung...“ -, keine Ladenschlusszeiten und auch die ewige Suche nach einem geeigneten Parkplatz entfällt völlig. Gemütlich ist es im geheizten Zuhause mit einer Tasse Kakao allemal und zum Produkt- oder Preisvergleich muss man nicht von einem Geschäft zum nächsten hetzen, sondern klickt einfach von einer Webseite zur nächsten.

(Redaktion)


 


 

Weihnachtsgeschenke
Geschenke
Weihnachten
Schnäppchen
Ideen
Weihnachtseinkauf
liveshopping-aktuell.de

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachtsgeschenke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: