Sie sind hier: Startseite Ruhr Leben Live Wellness & Genuss
Weitere Artikel
Spa und Wellness

Spaß für Körper und Geist im Winter

Alles beginnt mit einem Bad

Gerade jetzt, bei diesem schaurigen Wetter, gibt es nichts Angenehmeres als ein schönes Bad. Als Zusatz sollte es nicht unbedingt das grüne Zeug aus der anderthalb Liter Flasche sein – besorgen Sie sich diesmal etwas Besseres mit einem angenehmen Duft. Wer lieber duscht, hier ein kleiner Tipp: Ein paar Tropfen Duftöl in die Seifenschale machen Ihre Dusche durch den heißen Dampf zur Aromatherapie. Diese Duftöle sollten von guter Qualität sein, vergessen Sie den Fünferpack „Winterzauber“ für 1,99 Euro vom Discounter – von diesem Zeug bekommen Sie nur Kopfschmerzen.

Ein bisschen Pflege für den Körper gehört auch zu Wohlfühleffekt. Durch die trockene Luft in den beheizten Räumen trocknet unsere Haut aus. Ein Peeling, zumindest im Gesicht wirkt da Wunder und macht den Teint wieder frisch und rosig. Eine sanfte Creme kann man sich ganz einfach selbst herstellen: 

4 Esslöffel Naturjoghurt, 2 Esslöffel fein geriebene Mandeln und einen Teelöffel Honig zusammenrühren. Das ganze ein paar Minuten einmassieren und dann mit warmem Wasser ausspülen – fertig. Danach sollten Sie sich gut eincremen.

Für unsere einfachen Jungs: Das bedeutet waschen, polieren und danach den Lack konservieren – das kennt ihr doch vom Auto.

Grosses Pflegeprogramm für kleines Geld

Hier noch ein Tipp aus der Abteilung „Preiswert und gut“ für wirklich zarte Haut: Nach dem Bad und dem Peeling den warmen Körper mit Olivenöl (natürlich nur das gute, kalt gepresste) einreiben und sich dann in warme, weiche Frottee-Handtücher einwickeln. Für ein halbes Stündchen aufs Sofa oder Bett zum einwirken – voila, so eine weiche Haut hatten Sie garantiert noch nie.

Und noch Einer: Haben Sie noch Sonnencreme vom letzten Sommer?

Cremen Sie sich damit ein und schließen Sie die Augen. Plötzlich liegen Sie am Strand, hören das Meeresrauschen und fühlen sich wie im Urlaub – so einfach geht das.

Auch ohne die Ölung sollten Sie sich nach dem Bad entspannen und etwas Bequemes anziehen – oder auch nicht, aber machen Sie die Vorhänge zu.

Nun entspannen Sie sich, nehmen Sie noch einen Drink und strecken Sie ihre Beine aus. Schließen Sie die Augen, lauschen Sie der wunderbaren Musik und denken Sie an etwas Schönes – zum Beispiel wie viel Geld Sie gespart haben.

(Gerd A. Schaefer / business-on.de Hamburg)


 


 

Spa
Wellness
Körper
Tipp
Haut
Wasser
Geist
Pflege

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: