Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr Geheimtipps
Weitere Artikel
Welterbe Zollverein

Kokerei Zollverein lädt zu Führung ein

Kommenden Freitag haben Gäste die Möglichkeit, von einem ehemaligen Koker durch die einstmals größte Zentralkokerei Europas geführt zu werden. Im Anschluss daran wird ein Umtrunk angeboten.

Die Altkokerführung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® lädt zu einer Erkundung des UNESCO-Welterbes ein, das rund um die Uhr mehrere tausend Arbeiter beschäftigte. Aus erster Hand erfahren die Besucher von einem ehemaligen Koker, wie aus über 11.000 Tonnen Kohle Koks gewonnen wurde. Dabei gibt der Gästeführer Einblicke in die komplexen Prozesse der Koksgewinnung und in den Arbeitsalltag der Koker. Im Anschluss an die Führung haben die Besucher die Möglichkeit, in gemütlicher Runde bei einem Glas „Löschwasser“ mehr über die Arbeit und das Leben der Koker zu erfahren. Der Altkoker hält dafür zahlreiche Geschichten und auch Kokergeheimnisse bereit.

Stattfinden soll die Führung mit dem Titel „Altkokerführung. Arbeitsalltag auf der Kokerei aus erster Hand“ am Freitag, den 28. Juni 2013 um 19 Uhr und dauert etwa 3 Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Freigetränken wie Wasser, Bier oder Wein 15 Euro. Treffpunkt ist der Infopunkt Kokerei, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese in 45141 Essen. Der Veranstalter empfiehlt festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung.

Information und Anmeldung (unbedingt erbeten):

0201 24 68 10, [email protected]

(Redaktion)


 


 

Führung
Kokerei
Koker
Möglichkeit
Altkokerführung
Zollverein
UNESCO
Arbeitsalltag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Führung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: