Weitere Artikel
Welttoilettentag

Mit dem iPhone schneller aufs Klo

Passend zum heutigen Welttoilettentag gibt es mit dem "Toiletten Finder" eine Applikation für das iPone, die bei einem plötzlichen Bedürfnis in einer fremden Stadt schnell Abhilfe verspricht.

Heute am 19.November ist Welttoilettentag. Dieser wird seit 2001 von der Welttoilettenorganisation ( WTO ) ausgerufen und hat einen ernsten Hintergrund. Die WTO setzt sich für die Aufklärung und Verbesserung der hygienischen Verhältnisse ein, denn auch heute noch leben geschätzte 2,6 Milliarden Menschen – davon 980 Millionen Kinder – ohne Zugang zu ausreichend sanitären Anlagen. Dies ist ein häufiger Grund für verheerende Epidemien besonders in ärmeren Ländern.

Regelmässig zum Welttoilettentag werden neue skurrile Verbesserungen und lustige Ideen „rund ums stille Örtchen“ publik.

So hat der Anbieter des – vor allem bei der männlichen Bevölkerung sehr bekannten – Fussball-Urinal-Siebes „klokicker“ angekündigt, dass pünktlich zur Fussball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr eine klokicker-Version mit Soundmodul auf den Markt gebracht werden soll. Sobald ein Tor „gekickt“ wird, ertönt der Jubelschrei „Tor! Tor! Tor!“. An einem „Lady-klokicker“ – einer Variante für Damen – wird dagegen noch gebastelt. Der Hersteller hofft, dass diese Version bis zur Damen-Fussball-Europameisterschaft in 2011 fertig entwickelt ist.

Eine praktische Idee, die auch vor dem ernsten Hintergrund des Welttoilettentages Beachtung finden sollte, ist die mobile Toilette „KLO to GO“. Diese mobile Toilette ist aufgrund der Umhängetasche und des geringen Gewichts ganz einfach transportierbar und innerhalb weniger Minuten aufgebaut. Das KLO to GO ist patentrechtlich geschützt und erst seit wenigen Monaten auf dem Markt. Aktuell wird diese mobile Toilette bereits von mehreren Firmen im Outdoorbereich beim Kanufahren, Bergwandern und Angeln eingesetzt. Privatpersonen benötigen das KLO to GO für den Picknickausflug oder Camping. Ganz wichtig könnte solch eine mobile Toilette auch bei Katastropheneinsätzen werden, denn hier müssen immer, als einer der ersten Schritte, hygienische Verhältnisse für Mitarbeiter und Betroffene geschaffen werden.

Mit dem "Toiletten Finder" gibt es nun auch eine nützliche Applikation für das iPhone. Alle, die in einer fremden Stadt ein dringendes Bedürfnis verspüren, werden sie zu schätzen wissen. Die App nutzt die GPS-Funktion des Apple-Handys, lokalisiert den aktuellen Standort und zeigt dann die im Umfeld liegenden öffentlichen Toiletten an. Jede einzelne kann man sich dann mit genauer Adresse und Entfernung darstellen lassen - auch mit der Information, ob umsonst oder nicht. Der jeweilige Standort lässt sich ebenfalls automatisch in der iPhone-Standard-App “Karten” als Route von der aktuellen Position aus anzeigen. Wer eine öffentliche Toilette entdeckt, die noch nicht in der Applikation vertreten ist, kann sie sehr einfach über eine Funktion in der App melden und so die Datenbasis immer weiter verbessern.

(Redaktion)


 

 

Welttoilettentag
Toilette
iPhone App
Klo
Toiletten Finder
stilles Örtchen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Welttoilettentag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: