Weitere Artikel
Google + Twitter

Wie berechnet Google den PageRank von Tweets

Twitter-Meldungen - so genannte Tweets - tauchen verstärkt in den Google-Trefferlisten auf. Aber nach welchen Kriterien vergibt die Suchmaschine in diesem Fall ihren PageRank? Google-Cheftechnologe Matts Cutts verrät einige Geheimnisse?


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

In dem Video sagt Matt Cutts unter anderem:

Wir betrachten Twitter-Seiten wie gewöhnliche Seiten. Es ist also genau das Gleiche - wir schauen nicht auf die Zahl der Follower , die ein Twitter-User hat. Sondern es zählen vor allem die Links, die er auf sein Profil oder zu bestimmten Tweets bekommt.

Wenn ihr z. B. viel PageRank oder viele Links zu einer bestimmten interessanten Statusmeldung habt, dann ist diese eventuell interessanter und taucht häufiger in unseren Suchergebnissen auf. Aber wir schauen nicht auf die Zahl eurer Follower oder ähnliches.

Wir haben auf vielen Twitter-Accounts gesehen, dass die Zahl der Follower einfach manipuliert werden kann und haben deshalb festgestellt, dass die Backlinks und die Reputation der Backlinks für uns der Weg ist, um die Bedeutung einer Seite zu bestimmen - bei Twitter wie bei jeder anderen Site im Netz.

(Redaktion)


 


 

Follower
Twitter
Backlinks
Google
Matt Cutts

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Follower" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: