Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft StartUps
Weitere Artikel
wire und Tube

Weltleitmessen bieten Start-ups eine Bühne

Junge, innovative Start-ups aus Deutschland sowie auch internationale Unternehmen, werden zum ersten Mal gezielt im Rahmen der Top-Messen für die Kabel-, Draht- und Rohrindustrie in Düsseldorf unterstützt.

Die "Newcomer" haben die Chance, an fünf Messetagen (30. März bis 3. April) mit etablierten Branchenvertretern in Kontakt zu treten und ihre Idee zu präsentieren.

Mit den Start-ups Secopta Analytics GmbH, FoxBase GmbH, API Oberflächenbeschichtung Gmbh und Mark3D GmbH haben sich bereits vier deutsche Firmen zum BMWi-Gemeinschaftstand im Eingang Nord angemeldet. Sie zeigen Neuentwicklungen oder Verbesserungen bestehender Produkte.

Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass die jungen Unternehmen jünger als zehn Jahre alt sind, weniger als 50 Mitarbeiter haben und das Firmensitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland sind. Ihr Jahresumsatz darf höchstens 10 Million Euro betragen. Weitere Anmeldungen deutscher Start-ups sind hier willkommen

Für internationale Unternehmen gibt es eine weitere Area im Eingang Nord, das Start-up-hub: Hier haben auch internationale Newcomer die Chance, ihre Innovationen zu präsentieren. 

(Redaktion)


 


 

Start-up-hub
Unternehmen
Eingang Nord
Firmen
Deutschland
Chance
Messe Düsseldorf
wire
Tube

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Start-up-hub" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: