Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Personalmanagement

XING baut Online-Recruiting aus: Referenzen und Stellenanzeigen

Nach dem Launch der neuen Recruiter-Mitgliedschaft Ende Oktober führt das Business-Netzwerk XING jetzt weitere Funktionen ein: die Schaltung von gestalteten Stellenanzeigen und die Angabe von Referenzen.

Ab sofort lassen sich bei XING Stellenangebote mit Firmenlogo und optionalem PDF-Upload oder im individuellen Unternehmensdesign platzieren. Darüber hinaus können Personalentscheider erstmals online wählen, ob sie ihre Stellenanzeigen bei XING zu einem Festpreis oder zu einem flexiblen Klickpreis schalten möchten.

„Dank der neuen Angebote bietet XING jetzt auch alle marktgängigen E-Recruiting-Formate, um Stellenangebote professionell und einfach zu schalten. Damit wird die Mitarbeitersuche über XING jetzt vor allem für unsere Großkunden noch deutlich attraktiver und komfortabler“, erklärt Dr. Helmut Becker, Chief Commercial Officer der XING AG.

XING kombiniert professionelles E-Recruiting mit den Vorteilen des Web 2.0

Bereits heute nutzen allein in Deutschland über 70.000 Personalentscheider XING, um neue Mitarbeiter zu finden und im Gespräch mit potenziellen Kandidaten zu bleiben. Mit den neuen Angeboten werden weitere Funktionalitäten des E-Recruiting mit den Vorteilen des Business-Netzwerks kombiniert.

XING bietet Personalsuchenden die Möglichkeit, das Web 2.0 auch beim Recruiting zu nutzen. Sie erreichen über das Business Netzwerk mehr als 8 Millionen aktive Fach- und Führungskräfte. Die zu den persönlichen Profilen der XING-Nutzer passenden Jobangebote werden den Mitgliedern bei Interesse direkt auf ihrer Startseite angezeigt. Zudem kann ein potenzieller Bewerber einfach per Mausklick recherchieren, ob er bereits direkte oder indirekte persönliche Kontakte zu dem Personalsuchenden oder anderen Mitarbeitern des Unternehmens hat. Dies verkürzt die Distanz zwischen Kandidat und suchender Firma erheblich.

"Kombiniert mit den jetzt erweiterten klassischen Tools des Online-Recruitings ergeben sich dadurch neue und effektive Wege, hochqualifizierte Business Professionals anzusprechen und für eine Zusammenarbeit zu gewinnen", ist Dr. Becker überzeugt .

Jobanzeigen mit Firmenlogo, PDF-Upload und Textformatierungs-Option können bei XING für 395 Euro netto online gebucht werden. Individuell gestaltete Stellenanzeigen sind ab 495 Euro netto ebenfalls sofort schaltbar. XING bietet diese in zwei Varianten an: Für die Selbstschaltung von gestalteten Anzeigen stellt XING dem Stellenanbieter ein angepasstes Template zur Verfügung. Zum Jahresbeginn 2010 bietet XING auch einen Rundum-Service für die komplette Erstellung gelayouteter Anzeigen. Rahmenverträge für Serviceschaltungen können bereits heute abgeschlossen werden. Alternativ zu den Festpreisen können sich Personalsuchende auch weiterhin für eine flexible „Pay-per-Click“- Abrechnung und rein textbasierte Anzeigen entscheiden. Gezahlt werden so lediglich 59 Cent pro Klick auf das Stellenangebot, und die Gesamtkosten können durch ein Klicklimit auf die gewünschte Höhe eingegrenzt werden.

XING-Kontakte zu Referenzen machen

Auch für Stellensuchende gibt es neue Funktionen. So können Premium-Mitglieder ab sofort ihre XING-Kontakte um Referenzen bitten und diese in einem separaten Bereich, erreichbar über einen Link in „Referenzen und Auszeichnungen“ auf Ihrem XING-Profil, zu jeder einzelnen Position Ihrer bisherigen Laufbahn anzeigen lassen. Ein Feature, das der Konkurrent LinkedIn schon länger anbietet.

Für Basis-Mitglieder ist nur das Ausstellen von Referenzen möglich. Diese beziehen sich jeweils auf eine bestimmte Karrierestation des Profils. Dabei ist es egal, ob ein XING-Mitglied um eine Referenz gebeten wurde oder auf eigene Initiative einem seiner Kontakte eine Referenz ausstellen möchte. In der Referenz-Verwaltung gibt es Tabs für Ihre sichtbaren Referenzen sowie für erhaltene Referenzen, die noch bestätigen müssen. Über einen weiteren Tab lassen sich die Referenzen der Kontakte einsehen und direkt Referenzen ausstellen.

Die Referenzen können dabei mit oder ohne ergänzendes Empfehlungsschreiben ausgestellt werden. Der Nutzer hat dabei natürlich auch die Möglichkeit, erhaltene Referenzen auszublenden oder zu löschen. Zudem ist es allen Mitgliedern mit diesem neuen Feature möglich, selbst eine Referenz für ihre Kontakte zu werden sowie die Referenzen der anderen Mitglieder anzusehen. Ein Vorteil von Referenzen über XING besteht darin, dass jedermann leicht nachvollziehen kann, wer die Empfehlung ausgesprochen hat und jederzeit deshalb kontaktiert werden kann.

(Redaktion)


 

 

Referenzen
XING
Stellenanzeigen
E-Recruiting
Stellenanbieter
Personalentscheider
Business Netzwerk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Referenzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: