Sie sind hier: Startseite Ruhr Leben Live Unterhaltung
Weitere Artikel
Zahnersatz

Innovativ schlägt altbewährt? - Von der Wahl zwischen Titan- und Keramikimplantaten

Entscheiden sich Patienten beim Zahnersatz für Implantate, stellt sich die Frage nach dem zu verwendenden Material. Hier bietet der Markt neben den bewährten Titanimplantaten seit einiger Zeit auch solche aus Zirkonoxid, sogenannte Keramikimplantate.

Aus optischer Sicht erfülle das Ergebnis höchste ästhetische Ansprüche,  sagt Dr. Ralph-Ansgar Strässer, Oralchirurg und Implantologe an der Zahnklinik Rhein-Ruhr. „Dennoch raten wir unseren Patienten weiterhin dazu, auf erprobtes Titan zurückzugreifen."

Trotz der genannten ästhetischen Vorteile würden Keramikimplantate Mängel aufweisen. Hierzu zählten, dass ihre Fertigung aus Gründen der Stabilität nur einteilig erfolge. Dadurch entstünden eingeschränkte Einsatzmöglichkeiten im Mund, und es entfalle die Möglichkeit einer individuellen Anpassung an die Zahnreihen, so das Urteil des Zahnmediziners. „Das größte Problem sehe ich jedoch darin, dass es keine Langzeitstudien über die Verwendung von Keramikimplantaten gibt“, berichtet Dr. Strässer aus seiner Praxiserfahrung.

„Obwohl vielfach über hohe Gewebeverträglichkeit berichtet wurde, kamen wiederholt Patienten zu uns, deren Keramikimplantate schlecht einheilten.“ Dies liege unter anderem daran, dass Implantate aus Zirkonoxid im Vergleich zu solchen aus Titan keine einheilungsfördernde Beschichtung, sondern lediglich eine Anrauung aufweisen. Folglich erhöhe sich die Gefahr einer knochenauflösenden Entzündung, weshalb sich Zirkonoxidimplantate auch nicht für Sofortimplantationen eignen. „Da Titan keine bekannten Allergien oder Fremdkörperreaktionen auslöst, gilt seine Biokompatibilität hingegen als wissenschaftlich belegt“, ergänzt Dr. Strässer.

(Redaktion)


 


 

Zahnimplantate Implantat
Keramikimplantat
Zirkonoxid
Titanimplantat

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zahnimplantate Implantat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: