Weitere Artikel
Zeitbüro NRW

Veranstaltung: Gesundheits- und Zeitmanagement als Unternehmensaufgabe

Das Zeitbüro NRW, Ansprechpartner für alle Fragen moderner Arbeitszeitgestaltung und Beratungsstelle für das Förderinstrument Potentialberatung des Landes Nordrhein Westfalen, bietet am 29. April 2010 im Dortmunder Rathaus ein Veranstaltung zum Thema „Gesundheits- und Zeitmanagement als Unternehmensaufgabe - Innovativ in die Zukunft“ an und setzt damit die erfolgreiche Seminarreihe Know-how-Transfer im 1. Halbjahr 2010 weiter fort.

In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen bedeutend, das Gesundheitsmanagement nicht aus den Augen zu verlieren. Denn die Basis für innovative Prozesse sind kompetente Fach- und Führungskräfte. Beschleunigung und Komplexitätssteigerung betrieblicher Prozesse führen zunehmend zum Arbeiten unter Zeitdruck. Belastende Arbeitsbedingungen gefährden jedoch die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten. Darüber hinaus entsteht die Gefahr zur Selbstausbeutung, psychischen Belastungen bis hin zum Burnout.

Aus diesen Gründen sollten Bemühungen zur Förderung und zum Erhalt von Beschäftigungsfähigkeit, also zur Stärkung der Personen, die ihre Kreativität auch in sich ständig verändernden Zeiten immer wieder unter Beweis stellen müssen, im Vordergrund stehen. Ansatzpunkte liefern sowohl Zeit- und Selbstmanagement, Gesundheitsbewusstsein und eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Mit Unterstützung des Gastreferenten Dipl.-Psych. Andreas Brüggemann vermittelt das Seminar kompakt, kompetent und praxisorientiert Wissen. Neben Grundlagen- und Spezialwissen bietet die Veranstaltung auch Raum für die Beantwortung individueller Fragen sowie dem Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Das Seminar richtet sich sowohl an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Beschäftigte, Betriebsräte sowie Unternehmensberatungen und interessierte Arbeitszeitakteure.

Thema: „Gesundheits- und Zeitmanagement als Unternehmensaufgabe - Innovativ in die Zukunft“
Termin: 29. April 2010, 13 Uhr bis 17 Uhr
Ort: Rathaus Dortmund 

Anmeldungen können schriftlich, telefonisch, per Fax oder E-Mail erfolgen sowie über das Online-Anmeldeformular.

DOWNLOAD:
pdfVeranstaltungsflyer (1017kB)

Weitere Informationen:

Im ersten Halbjahr 2010 gibt es im Rahmen der Seminarreihe „Know-how-Transfer – Wettbewerbsvorteil Arbeitszeitgestaltung“ noch zwei Termine:

26. Mai 2010, 13 bis 17 Uhr
„Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten in der betrieblichen Praxis“
Fachkräftemangel, alternde Belegschaften, „Rente mit 67“, Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Unternehmen und Beschäftigte suchen nach neuen Ansätzen für den Umgang mit diesen Herausforderungen. Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten stellen eine mögliche Lösung dar. Neben der Darstellung von Chancen und Risiken, konkreten Empfehlungen für die Einführung und Tipps bei Störfällen, steht auch das Flexi-II-Gesetz im Mittelpunkt, in dem der Gesetzgeber die Rahmenbedingungen für Langzeitkonten neu geregelt hat.
Anmeldeschluss: 17. Mai 2010

23. Juni 2010, 13 bis 17 Uhr
„Moderne Gestaltung der Nacht- und Schichtarbeitsgestaltung“
Nacht- und Schichtarbeit ist in vielen Bereichen unvermeidbar. In diesem Seminar werden wichtige Empfehlungen für die Erstellung und Optimierung von Schichtplänen vorgestellt. Hierbei werden insbesondere arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse erörtert, die aufgrund der hohen Belastung von Schichtarbeit und gesetzlicher Vorgaben unbedingt berücksichtigt werden sollten. Weitere Schwerpunkte des Seminars sind die Vorgehensweise im Einführungsprozess, Mitarbeiterbefragungen und der Einsatz von Schichtplansoftware, der BetriebspraktikerInnen unterstützt maßgeschneiderte Schichtpläne zu erstellen.
Anmeldeschluss: 14. Juni 2010

Der Ort der Veranstaltungen ist jeweils das Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund. Die Gebühren pro Seminar betragen jeweils 75 Euro (zzgl. 19% MwSt.). Der vergünstigte Paketpreise für drei Seminare beträgt 200 Euro.

(Redaktion)


 


 

Zeitbüro NRW
Seminar
Zeitmanagement
Gesundheitsmanagement
Veranstaltung
Beschäftigte
Geschäftsführer
Personalverantwortliche
Unternehmen
Darstellung
Beschäftigungsfähigkeit
Rathaus Dortmund
Andreas Brüggemann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeitbüro NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: