Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Saab

Mein lieber Schwede

Werden eigentlich auch Autos gecastet? Also, wird bei der Besetzung einer Filmrolle auch darauf geachtet, dass das Fahrzeug zum Charakter des Protagonisten passt? Wenn dem so ist, dann hat das Castingteam um die Serie „Pastewka“ ganze Arbeit geleistet. Der rote Saab passt zu Pastewka wie die berühmte Faust aufs Auge.

Kann allerdings auch sein, dass der rote Saab dank gelungenem Product Placement in die Serie geschlüpft ist. Geld für Sendezeit, damit die Schnauze des souveränen Schweden durchs Bild rollt, fließen ein paar Euro in die Kassen der Produktionsfirma.

Eigentlich ist Saab ein bisschen Schwedenkult, so wie Ikea, recht zuverlässig, nicht immer ganz auf dem neuesten Stand der Technik, aber von einer kleinen Fangemeinde inng geliebt. Doch die Fangemeinde hat allen Grund, Trauer zu tragen, denn Saab steht kurz vor dem Konkurs .

Kurz davor, das bedeutet den Antrag auf Gläubigerschutz zu stellen. In Zusammenarbeit mit einem Zwangsverwalter wäre Saab vor Insolvenzanträgen geschützt. Geld ist keins mehr in den Kassen, also muss neues Kapital beschafft werden. Da kommen die Chinesen ins Spiel, die Unternehmen Pang Da und Youngman sind gewillt, 250 Millionen Euro in Saab zu pumpen.

Kurzfristiges Stopfen von Finanzlöchern

Eine Geldspritze kam im vergangenen Jahr von Spyker, Saab wurde dadurch vor der Schließung durch die Konzernmutter General Motors gerettet. Finanzielle Löcher wurden auf diese weise zwar kurzfristig gestopft, wie das Unternehmen allerdings von Grund auf saniert und wieder marktfähig gemacht werden kann, das wurde aus den Augen verloren.

Die Folgen sind an einer dramatisch kleinen Absatzzahl festzumachen. Im 1. Halbjahr brachten die Schweden nur 13.000 Autos an den Mann. Doch in der Oberklasse, die von Saab bedient wird, spielen längst BMW, Mercedes und Audi die erste Geige. Unterhalb der Oberklasse hatte Saab nie Ambitionen, die Quittung dafür wird soeben ausgestellt.

Interessant bei der Sache: Erneut soll der Anwalt Guy Lofalk die Schuldenverwaltung übernehmen. Die Rolle hatte er schon im Jahre 2009 einmal inne, als er die Umstrukturierung des Konzerns vorantrieb. Nachhaltigkeit sieht allerdings anders aus. Die kann man allenfalls den Saab-Modellen attestieren. Pastewka dürfte auch in weiteren Staffeln noch mit dem roten Schweden unterwegs sein. Ach ja, und wir haben recherchiert: ein Casting für Autos gibt es nicht.

(FN)


 


 

Saab
Schwede
Autos
Pastewka
Geld
Fangemeinde
Oberklasse
Casting
Kassen
Auge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saab" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: