Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Wissen
Weitere Artikel
4. Geschichtslehrertag

Saar-Uni veranstaltet Workshop rund um die saarländische Geschichte

"Vom Saarrevier zum Saarland" - so lautet der Titel des 4. Geschichtslehrertages an der Saar-Uni. Am 20. Februar haben Pädagogen in verschiedenen Workshops die Gelegenheit, sich genauer über die historische Entwicklung des Saarlandes zu informieren und die Besonderheiten der Region kennenzulernen. Neben Lehrern dürfen auch Studenten an den kostenlosen Workshops teilnehmen.

Deutsch-französischer Zankapfel, Montanregion, Strukturwandel, europäischer Geist, Geselligkeit, Heimatverbundenheit: Es gibt viele Schlagworte, mit denen das Saarland und seine Bewohner charakterisiert werden können. Für das Fach Geschichte bedeutet diese wechselvolle Geschichte, dass die Vermittlung von Regionalgeschichte in der Schule der Entstehung und dem Wandel des jeweiligen Saarlandbildes nachspürt.

Am 4. Tag des Geschichtsunterrichts werden didaktisch-methodische Aspekte eine große Rolle spielen, beispielsweise, wie Schüler fächerübergreifend lernen können, die Geschichte ihrer Heimatgemeinde sinnvoll zu erarbeiten. In einem weiteren didaktisch-methodischen Workshop erfahren die Teilnehmer etwas darüber, wie Museumsausstellungen lehrreich gestaltet werden können.

Als Beispiele dienen das Heimatmuseum in Quierschied, das Bergbaumuseum in Bexbach sowie die Ausstellung „Das Erbe“ in Reden.

Die Geschichte der Saarregion

In weiteren Workshops und Vorträgen steht die Vermittlung von Inhalten im Mittelpunkt. Der Regionalhistoriker Johannes Schmitt spricht zum Auftakt des Geschichtslehrertages zum Beispiel über verschiedene „Perspektiven der saarländischen Geschichte“. Die Geschichte der Saarregion wird auch im Spiegel der Presse betrachtet.

Anschließend haben die Lehrerinnen und Lehrer Gelegenheit, die Inhalte des Tages im Plenum zu diskutieren. Im Rahmen des Tages präsentieren sich ebenfalls Verlage und Institutionen.

Veranstalter des Geschichtslehrertages sind das Historische Institut der Saar-Uni, das Institut für Alte Geschichte der Saar-Uni sowie das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), dem Institut für Lehrerfort- und Weiterbildung (ILF), dem Zentrum für Lehrerbildung und dem Saarländischen Geschichtslehrerverband.

Anmeldung für Lehrer über das Landesinstitut für Pädagogik und Medien: www.lpm.uni-sb.de

Interessierte Studenten können sich bei Eva Kell anmelden: E-Mail: [email protected], Tel.: 0681 302-2922

Die Anmeldung zu den Workshops ist am Tag selbst ab 8.30 Uhr in Gebäude B31, Hörsaal 1, möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Lehrer gilt sie gleichzeitig als Fortbildung.

Weitere Infos: www.uni-saarland.de/geschichtsunterricht

(Quelle: Saar-Uni)


 


 

Saar-Uni
Geschichtslehrertag
Saarland
Geschichte
Workshop
Fortbildung
Pädagogen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saar-Uni" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: