Weitere Artikel
4. Int. Jobmesse der Großregion

Weit über 100 Aussteller kommen zur größten Jobmesse im Südwesten

Komplementärer Arbeitsmarkt in der Großregion

business-on.de: Was sind die Besonderheiten des Arbeitsmarktes in der Region Saar-Lor-Lux?

Achim Dürschmid, EURES: Wir haben stark komplementäre Arbeitsmärkte: Es gibt in den einzelnen Regionen der Großregion Stellen und Chancen, die es in anderen nicht gibt. Diese können eine nahe, sinnvolle Alternative darstellen.

Beispiel: Viele Juristen und BWLer finden nach der Uni nicht direkt eine Anstellung im Saarland, können aber auf einen alternativen Arbeitsmarkt in Luxemburg ausweichen, wo EU-Institutionen, Kanzleien, Wirtschafts- und Steuerprüfungsgesellschaften und Banken ansässig sind. Und finden oftmals eine interessante Junior-Position, die – nebenbei gesagt – auch noch richtig gut bezahlt wird.

Und Luxemburg ist näher als München oder Hamburg, Punkt für die Großregion also! Viele dieser Bewerber finden nach einiger Zeit dann auch den Weg zurück in den heimischen Arbeitsmarkt, so dass sich der Umweg durchaus gelohnt hat.

business-on.de: Wie viele offene Stellen werden in diesem Jahr angeboten? Welche Berufgruppen sind dabei besonders gefragt?

Achim Dürschmid, EURES: Das ist sehr vielseitig. Es gibt einige Schwerpunkte: Industrie, Gesundheit, Transport & Logistik, generell ist aus dem Saarland aber fast jede Branche vertreten. Darüberhinaus auch die Stellenangebote der Kammern und Verbände.

Die Beteiligung aus Lothringen und Luxemburg ist diesmal etwas verhaltener. Das hat mit der derzeitigen Situation in diesen Wirtschaftsräumen zu tun, die zurzeit etwas eingetrübter ist als bei uns.

Ein Firmen- und Ausstellerverzeichnis gibt es auf www.eures-sllrp.eu oder www.jobmesse-sb.de, damit jeder Interessent checken kann, ob seine Branche oder interessante Arbeitgeber dabei ist oder möglicherweise im Rahmenprogramm vertreten ist.

Einer der Schwerpunkte ist das Thema „Ausbildung in Deutschland“, da ist der Nachwuchsbedarf ausgesprochen hoch, und das wird dann besonders für die französischen Jugendlichen interessant. Generell ist für jede Zielgruppe etwas dabei: Fachkräfte, Jobwechsler, Absolventen, Azubis, Grenzgänger und für solche, die Grenzgänger werden wollen.

Grenzgänger in Saar-Lor-Lux

business-on.de: Neben den Unternehmen aus ganz Saar-Lor-Lux, die ihre offenen Stellen bewerben, finden Interessenten auch umfassende Informationen für Grenzgänger. Welche Anlaufstellen gibt es 2013 auf der Jobmesse für Menschen, die planen in einem Land zu arbeiten und einem anderen zu wohnen?

Achim Dürschmid, EURES: Vor Ort sind auch die EURES-Berater aus der Großregion, aus Luxemburg, Frankreich und Belgien. Ebenso wie die verschiedenen EURES-Partner, etwa die Grenzgänger-Taskforce, DGB, oder das Grenzgänger-Informationszentrum aus Metz. Hier erhalten Interessenten jede Art von Information zum Thema berufliche Mobilität und Grenzgänger.

Außerdem informieren wir in diesem Jahr auch ausführlich zum Thema grenzüberschreitende Ausbildung und Studium. Damit betreten wir Neuland. Gibt es in vielen schulischen und akademischen Richtungen heute schon grenzüberschreitende Möglichkeiten und Programme, sind wir im Bereich der beruflichen Ausbildung erst am Anfang.

Die Ausbildungs-Systeme sind zwischen Deutschland und Frankreich sehr unterschiedlich, daher ist es wichtig, diesbezüglich gute Informationsarbeit zu leisten. Wir präsentieren die französischen und deutschen Berufsberatungen, die Kammern - IHK, HWK, AGEME, Wirtschaftsverband Holz & Kunststoff, VAUS et cetera - sowie Arbeitgeber, die auch Azubis aus den Nachbarregionen einstellen und unterstützen.

business-on.de: In der Region gibt es viele Job- und Ausbildungsmessen. Nennen Sie mit drei Gründe, warum ich ausgerechnet auf Ihre kommen sollte?


Achim Dürschmid, EURES:

  • über 100 Arbeitgeber aus SaarLorLux und Rheinland-Pfalz mit Personalentscheidern für die Bewerbung vor Ort. Bewerbungsunterlagen nicht vergessen!
  • wir bieten grenzüberschreitende Ausbildungs- und Stellenangebote aus allen Branchen
  • mit dem Online-Messeverzeichnis auf www.eures-sllrp.eu oder www.jobmesse-sb.de kann man sich optimal auf die Arbeitgeber-Kontakte vorbereiten.
  • Und viertens: Welche anderen grenzüberschreitenden Jobmessen im Saarland kennen Sie noch? ;-)

(Redaktion)


 


 

Jobmesse
Großregion
Achim Dürschmid
EURES
SaarLorLux
Arbeitgeber
Arbeitsmarkt
Grenzgänger
Stellenmarkt
Saarland
Frankreich
Belgien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jobmesse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: