Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell
Weitere Artikel
AG "Polizei 2020"

Neue Struktur für saarländische Polizei

Zeitnaher Einsatz gewährleistet

Angesichts der haushalterischen Rahmenbedingungen und einer hohen Zahl an Ruhestandsversetzungen bei gleichzeitig begrenzten Ausbildungskapazitäten muss die saarländische Vollzugspolizei trotz angestrebter kontinuierlicher Einstellungszahlen von 100 bis 110 pro Jahr in den nächsten zehn Jahren einen sukzessiven Personalrückgang von mindestens 300 Polizeivollzugsbeamten/-beamtinnen kompensieren. Trotzdem bleibt das Netz von Polizeiinspektionen und Polizeiposten erhalten. Weiterhin soll in jeder Gemeinde mindestens eine Polizeidienststelle vor Ort erhalten bleiben.

Wenn auch über den Verlauf der nächsten zehn Jahre nicht in jeder Inspektion die 24- stündige Präsenz erhalten werden kann, wird durch die Führungs- und Lagezentrale im gesamten Landesbereich ein zeitnaher Einsatz der Polizei gewährleistet, in dem Nachbardienststellen die notwendigen Einsätze übernehmen.

Stephan Toscani: „Ich will eine breite Beteiligung der Betroffenen. Mir ist es wichtig, das Personal und die Menschen im Land bei der Neustrukturierung zu beteiligen. Deshalb werden wir die kommenden Wochen nutzen, um das Konzept zu verbreiten und Wünsche und Anregungen mitzunehmen.“

Nach der heutigen Übergabe des Abschlussberichtes  der Experten folgt nun eine dreimonatige Diskussionsphase. Nächste Woche werden in vier großen Personalversammlungen die Mitarbeiter der Polizei umfassend informiert. Danach werden im Intranet der Polizei und in thematisch gegliederten Veranstaltungen Teilaspekte diskutiert.

Nach den Sommerferien soll das Konzept dem Innenausschuss des Landtages präsentiert werden. Allen Landkreisen, dem Regionalverband Saarbrücken sowie den Städten und Gemeinden wird angeboten, dass Mitglieder der Expertengruppe das Konzept in den kommunalen Räten vorstellen, Fragen beantworten und Anregungen mitnehmen. Behörden und Institutionen, die ständig mit der Polizei zusammenarbeiten, erhalten das Gutachten und die Möglichkeit, Anregungen abzugeben.

Nachdem die Ergebnisse dieser Anhörungen ausgewertet sind, will der saarländische Innenminister Anfang Oktober über das endgültige Konzept entscheiden, damit es bereits ab 1. Januar 2012 umgesetzt werden kann.

(Quelle: Ministerium Saar)


 


 

AG Polizei 2020
Dienststellen
Neustrukturierung
Polizei Saar
Innenministerium
Stephan Toscani
Saarland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "AG Polizei 2020" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: