Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps Recht & Steuern
Weitere Artikel
ARAG Experten

Sonderkündigungsrecht, wenn die Preise für Strom und Gas steigen

Der Winter wird teuer: Kurz vor der bevorstehenden Heiz- periode erhöhen die Energieversorger die Preise. Gerade die Kosten für Strom und Gas sollen deutlich steigen.

Prognosen besagen, dass 76 deutsche Ener- gieanbieter in diesem Zeitraum für über die Hälfte ihrer Tarife höhere Kosten verlangen. Daher ist es zum einen ratsam, die Post des eigenen Energieversorgers genau unter die Lupe zu nehmen, so Experten der ARAG-Ver- sicherung. Erhöht sich der Preis könne der Kunde nämlich von seinem Sonderkündigungs- recht Gebrauch machen und einen Vertrags- wechsel vornehmen. Zum andern solle er sowohl die Angebote anderer aber auch die des Ursprungsversorgers prüfen.

Vielfach herrscht immer noch geringe Wechselbereitschaft, doch auch beim eigenen Stadtwerk kann mit einem anderen Tarif häufig gespart werden. Daher sollte man sich laut ARAG Experten zumindest informieren - denn es geht häufig um mehrere Hundert Euro im Jahr.

(Redaktion)


 


 

Energiekosten
Strom
Gas
ARAG
Sonderkündigung
Tarif

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energiekosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: