Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Ausgezeichnete Weiterbildung

eXirius sorgt mit FuTEx für die Professionalisierung von IT-Fachkräften

Die Saarbrücker eXirius GmbH bietet mit FuTEx ein Weiterbildungskonzept speziell für ausgebildete IT-Fachkräfte an. Das als Teilprojekt der Initiative IT 50plus von BITKOM und IG Metall initiierte Konzept basiert auf dem Weiterbildungssystem APO IT und wurde Anfang 2012 mit dem renommierten, internationalen eureleA-Award ausgezeichnet.

FuTEx ("Future Technologies for Expertise Development") ist eine neue Art der Weiterbildung, die im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative IT 50plus von BITKOM und IG Metall initiiert wurde. Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfonds.

Mit zwei weiteren renommierten IT-Bildungsträgern entwickelten die Saarbrücker IT- und Learning-Experten von eXirius die ersten Pilot-Lehrgänge von FuTEx. Die eXirius IT Dienstleistungen GmbH zeichnet sich dabei mit einer mehr als zehnjährigen Erfahrung im Bereich IT und Projektmanagement sowie arbeitsprozessorientierter Weiterbildung nach APO-IT aus.

Erfolgreiche Quote während der Pilotphase

Ziel dieses Pilotprojektes war es, die Beschäftigungsfähigkeit älterer IT-Fachkräfte zu erhalten oder wiederherzustellen. Durch die neu erworbenen Kenntnisse konnten sie länger im Arbeitsprozess gehalten oder aber auch aus der Arbeitslosigkeit für die Branche zurückgewonnen werden.

Während der Erprobung des Weiterbildungskonzeptes wurden in zwei Pilot-Durchgängen in den Jahren 2010 und 2011 insgesamt 52 arbeitssuchenden IT-Fachkräften die Qualifizierung zum Softwareentwickler, IT-Tester, IT-Projektkoordinator und IT- Qualitätssicherungskoordinator angeboten werden. 49 von ihnen erlangten während des Kurses das Zertifikat als IT-Spezialist nach internationalem Standard ISO 17024.

Das FuTEx-Konzept und die Zertifizierung

Das Konzept von FuTEx basiert auf einem "virtuellem Unternehmen". In einer Einheit von Lernen und Arbeiten absolvieren IT-Fachkräfte darin eine Weiterbildung zum IT-Spezialisten entsprechend dem IT-Weiterbildungssystem (APO IT).

Der "virtuelle Arbeitsplatz" wird durch die Teilnehmer aus ihrem "Homeoffice" über einen Internetzugang erreicht. Die webbasierte Arbeits- und Lernumgebung unter dem Dach der FuTEx Corp. ermöglicht das Kommunizieren , Arbeiten und Lernen gemeinsam mit den anderen Mitglieder des Projektteams.

Alle Werkzeuge, die zur Lösung des IT-Projektauftrages benötigt werden, sind bereits in die Plattform integriert. Die Prozess- und Arbeitsabläufe bei FuTEx sind mit denen einer Offshore-Softwareentwicklung, also einer bewährten Outsourcing -Methode, vergleichbar.

Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildungsmaßnahme mit einem international anerkannten Zertifikat nach DIN EN ISO/IEC 17024 ausgezeichnet. Diese Zertifizierung bietet viele Vorteile bei der Vermittlung und Bewerbung auf IT-Spezialistenarbeitsplätze. Bestätigt sie doch fundierte und aktuelle Kenntnisse im IT-Bereich ebenso wie die notwendige Handlungskompetenz des IT-Spezialisten. Nicht nur Bücherwissen, sondern auch Beruferfahrung werden durch das Zertifikat bestätigt.

Teilnahmebedingungen und Kursbeginn

War das Projekt ursprünglich für IT-Experten der Generation 50plus gedacht, steht das bewährte Weiterbildungskonzept FuTEx mittlerweile allen IT-Fachkräften offen.

Die FuTEx-Weiterbildung eignet sich vor allem für arbeitssuchende als auch beschäftigte Personen

  • mit nicht ausreichender bzw. nicht (mehr) aktueller Qualifikation für den IT-Bereich, die ihre Handlungskompetenzen für ein IT-Spezialistenprofil verbessern oder neu erlangen wollen,
  • mit Erfahrungen in der IT-Branche (IT-Hersteller- und Anwenderunternehmen),
  • mit Erfahrungen im Programmieren,
  • mit Kenntnissen über eine oder mehrere Programmiersprachen,
  • mit hoher Lernfähigkeit und -bereitschaft,
  • die aufgeschlossen für die Anwendung neuer Medien in der Bildung und
  • die mit Begrifflichkeiten des technischen Englisch aus dem IT-Bereich vertraut sind.

Die nächste Maßnahmedurchführung von eXirius startet am 10. Dezember. Nachzügler können bis in die zweite Januarwoche einsteigen, sollten sie die notwendigen Voraussetzungen mitbringen. Enden wird der Kurs am 17. Juni 2013.

Dank der "virtuellen Klassenzimmer" ist die Teilnahme an FuTEx nicht örtlich begrenzt. Interessenten mit schnellem Internetzugang können ortsunabhängig an der Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.exirius-gmbh.de

(Thorsten Becker)


 


 

FuTex
eXirius
Saarbrücken
APO-IT
IT
eLearning
BITKOM
IT-Fachkräfte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FuTex" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: