Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Ratgeber
Weitere Artikel
Auslaufmodell Ehe

Aus welchen Gründen sollte man heute noch heiraten?

Gesellschaftlicher Druck und ökonomische Beweggründe für das Heiraten verschwinden zunehmend. Und doch ist die Ehe in Deutschland immer noch die häufigste Form des Zusammenlebens. Sie stillt die Sehnsucht nach dauerhafter Liebe und Partnerschaft. Zudem sind Verheiratete angeblich glücklicher.

Steht die Ehe bei uns mittlerweile auf dem Abstellgleis? Wir glauben das nicht. Nur die Gründe für das Heiraten verändern sich.

Weniger ist manchmal mehr

375 000 - eine gewaltige Zahl. So viele Eheschließungen zählte das Statistische Bundesamt für das Jahr 2008. Ok, 1950 gaben sich über 750.000 Paare das Jawort. Doch damals gab es neben dem gesellschaftlichen Druck vor allem für Frauen wirtschaftliche Gründe für die Eheschließung. Das ist heute anders, die Motive für eine Hochzeit verändern sich. So könnte man einfach mal behaupten, dass von den 750.000 Menschen, die vor zwei Jahren den Bund fürs Leben eingingen, sicherlich mehr aus Liebe geheiratet haben, als dies 1950 der Fall war.

Verliebt, verlobt, …

In Zeiten von modernen, eheähnlichen Lebensgemeinschaften und dem Trend zur Patchworkfamilie ist gesellschaftlicher Druck kein Grund mehr für eine Hochzeit. Viele Paare lassen sich heute mehr Zeit, bevor es zum Traualtar geht. So besteht die Möglichkeit, den Partner und das Zusammenleben erst einmal zu erproben; eine Art moderne Form der Verlobungszeit. Wer den Partner und seine Marotten schon in allen Lebenslagen kennt und ihn trotzdem noch heiraten will, den kann auch in der Ehe nichts mehr schocken. Das ist doch wahre Liebe.

Verheiratete sind glücklicher

Das war jedenfalls das Ergebnis einer Langzeitstudie des Schweizer Wirtschaftswissenschaftlers Alois Stutzer. Er erforschte über 17 Jahre hinweg Daten von mehr als 15.000 deutschen Paaren und Singles und fand heraus, dass Verheiratete ihr ganzes Leben lang glücklicher sind als Singles, nichtverheiratete Paare und als Geschiedene. Doch das scheint nicht alles zu sein, sogar auf die Gesundheit soll die Ehe positive Auswirkungen haben. Lesen Sie hier, warum Verheiratete nicht nur glücklicher, sondern sogar gesünder leben. Prof. Dr. Hassebrauck der wissenschaftliche Berater von FriendScout24 hat diese These in seiner Kolumne "Beziehungen tun gut" bestätigt.

„Ja“ zu sagen ist in der Regel kein spontaner Akt der Verliebtheit, sondern Ausdruck eines tief empfundenen Gefühls von Verbundenheit mit dem richtigen Partner. Manchmal dauert es eine Zeit, bis man sich wirklich sicher ist, aber bisweilen geht es auch ganz schnell. So wie bei unserem ehemaligen Mitglied Sandra. Sie wusste schon vor dem zweiten Treffen mit Lars, dass er genau der Mann war, den sie heiraten wollte. Im Mai 2008 war es dann soweit…
Nicht nur Sandra und Lars haben sich bei uns gefunden. Sehen Sie hier eine Auswahl der schönsten FriendScout24-Liebesspaare.

Quelle: friendscout24.de

(Redaktion)


 


 

Ehe
Paare
Verheiratete
Gründe
Partner
Zusammenleben
Heiraten
Leben
Verliebt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ehe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: