Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnung

IKK Südwest bekommt Preis als familienfreundliches Unternehmen

Als regionale Krankenkasse möchte die IKK Südwest nicht nur ihren Versicherten Topleistungen bieten, sondern verbreitert auch das Angebot für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer weiter. Aufgrund dieses bereits lange andauernden Engagements wurde der IKK Südwest im Oktober durch saar.is und die IHK Saarland das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ verliehen.

Punkten konnten die IKK Südwest mit ihrem flexiblen Arbeitszeitmodell, das es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich macht, ihre Arbeitszeit in Absprache mit den Führungskräften individuell auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Aber auch, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Elternzeit wichtige Informationen und aktuelle Stellenausschreibungen per E-Mail erhalten, wurde positiv aufgenommen.

Ein besonderes Highlight stellt zudem das Eltern-Kind-Büro dar, das derzeit an den Standorten Mainz und Saarbrücken genutzt wird. „Das Eltern-Kind-Büro steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung, bei denen es kurzfristig zu Engpässen bei der Kinderbetreuung kommt. Das Angebot wird wirklich sehr gut angenommen und deshalb sind wir auch daran, diese Büros an unseren anderen Standorten einzurichten“, berichtet Ulrike Rosch-Stoppelbein, Frauenbeauftragte der IKK Südwest.

Die Verleihung des Siegels fand am 9. Oktober 2014 im Eltern-Kind-Büro in Saarbrücken statt. Übergeben wurde die Urkunde durch Elisabeth Hessedenz von saar.is und Dr. Carsten Meier, Geschäftsführer der IHK Saarland. Vorstand Dr. Jörg Loth und Ulrike Rosch-Stoppelbein nahmen die Auszeichnung sichtlich erfreut entgegen. Ebenfalls anwesend waren der Leiter Finanzen/Personal Thomas Lang, Referatsleiter Personalentwicklung Robert Kos sowie Referentin Personalservice Heike Rosenberg.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen. Für uns als Arbeitgeber ist es sehr wichtig, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, Familie und Beruf miteinander zu vereinen. Und da dieser Punkt in Zukunft immer wichtiger wird, werden wir unser Engagement noch weiter ausbauen“, erläutert Dr. Jörg Loth.

„Da das Thema Pflege immer stärker in den Fokus rückt, haben wir vereinbart, in den kommenden Jahren einen Pflegekoffer zusammenzustellen, den wir Mitarbeitern mit pflegebedürftigen Angehörigen zur Verfügung stellen werden. Außerdem möchten wir die Eltern in der IKK noch weiter unterstützen und werden daher eine Datenbank einrichten, in der Angebote für eine Ferienbetreuung sowie ein Verzeichnis von Tagesmüttern zu finden sind“, erklärt Dr. Jörg Loth.

Aktuell betreut die IKK mit rund 1.800 Mitarbeitern über 680.000 Versicherte und mehr als 100.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

(Quelle: IKK Südwest)


 


 

IKK Südwest
Jörg Loth
Eltern-Kind-Büro
IHK Saarland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Anonym
19.01.17 21:52 Uhr

wh0cd91885 avodart celexa online example low price viagra inderal 10 mg triamterene

 

Entdecken Sie business-on.de: