Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnung

Saarländische Nachwuchs-Ingenieure auf den Plätzen 2 und 3

Die Gesamtsieger des Schülerwettbewerbes „IDEENsprINGen“ stehen fest. Nach der Auszeichnung der Landespreisträger im Februar ging der Wettbewerb nun in die zweite Runde: die Ingenieurkammern aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen-Anhalt ehrten die besten Nachwuchs-Ingenieure am 25. März 2011 im Technoseum in Mannheim.

Mit Spannung erwarteten die besten Erbauerteams der teilnehmenden Bundesländer die Verkündung der Gesamtsieger beim Schülerwettbewerb „IDEENsprINGen“. Rund 100 Nachwuchsingenieure waren mit ihren Familien und Freunden der Einladung der Ingenieurkammern ins Technoseum nach Mannheim gefolgt. Alle Teilnehmer hatten die hohe Erwartung, als beste „Skisprungschanzen-Erbauer“ aus dem länderübergreifenden Gesamt-Wett-bewerb hervorzugehen.

3.114 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 267 Schulen der fünf Bundesländer beteiligten sich mit 1.169 Modellen am diesjährigen Schüler-wettbewerb "IDEENsprINGen": ein neuer Rekord!

In der letzten Wettbewerbsrunde traten nun die drei besten Skisprung-schanzen-Modelle der Alterskategorie I (bis 8. Klasse) und II (ab 9. Klasse) aus jedem Bundesland beim Gesamt-Wettbewerb gegeneinander an. Dabei konnten die saarländischen „Jung-Ingenieure“ großartige Erfolge verbuchen:

In der Alterskategorie I erreichten die Sechstklässlerinnen Maxi Danner und Mattea Klostermann mit ihrer „M&M Schanze“ einen hervorragenden 2. Platz. Die Jury war sich einig, dass bei diesem Modell Ingenieurverstand und Gestaltungskompetenz in besonders herausragender Art und Weise Hand in Hand gehen.

Auch in der Alterskategorie II konnte ein saarländisches Erbauerteam die Jury überzeugen: mit ihrer „Radschanze“ begelegten David Baldauf, Lea Gebhardt, Jan Heckmann und Isabelle Port von der Maximilian-Kolbe-Schule in Wiebelskirchen einen überzeugenden 3. Platz. „Eine der Wettbewerbs-aufgaben war, dass die Schanze ein lokales Wahrzeichen werden soll. Dies ist hier hervorragend gelungen, erinnern doch die beiden Radscheiben der Stützkonstruktion an die Schwungräder bei den Fördergerüsten im saarländischen Bergbau sozusagen als Reminiszenz an eine auslaufende Montanindustrie“, begründete Dipl.-Ing. Achim Schwarz, Vorstandsmitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes und Jurymitglied, in seiner Laudatio die hervorragende Platzierung.

Die Ingenieurkammer des Saarlandes ist sehr stolz auf die saarländischen Nachwuchs-Ingenieure und dankt auch den betreuenden Lehrern ganz herzlich für ihre Engagement.

Siegerinnen und Sieger des Bundeswettbewerbs „IDEENsprINGen“

Alterskategorie I (bis Klassenstufe 8)
Platz 1:    Linda Richter, Anna Seifried, Natalie Wandel: „Die schöne Lau“, 8. Klasse, Joachim-Hahn-Gymnasium Blaubeuren (Baden-Württemberg)
Platz 2:    Maxi Danner, Mattea Klostermann: „M&M Schanze“, 6. Klasse, Integrierte Montessori-Gesamtschule Saarbrücken (Saarland)
Platz 2:    Jonas Schöpfer: „Olympiaschanze München 2018“, 6. Klasse, Gymnasium Birkenfeld (Rheinland-Pfalz)

Alterskategorie II (ab Klassenstufe 9)
Platz 1:    Frank Wohnhas, Christian Brezina, Michael Kamprad, Alexander Koch, Tobias Maucher, Niklas Schlachter, Philipp Stark, Robin Oertel: „Schwabenschleuder I“, 10. Klasse, GWRS Reinstetten/Ochsenhausen (Baden-Württemberg)
Platz 2:    Julian Nolden, Alexandra König, Uwe Nillius: „Amazing“, 9. Klasse, Gymnasium auf dem Asterstein Koblenz (Rheinland-Pfalz)
Platz 3:    David Baldauf, Lea Gebhardt, Jan Heckmann, Isabelle Port: „Radschanze“, 9. Klasse, Maximilian-Kolbe-Schule, Wiebelskirchen (Saarland)
Platz 3:    Tobias Schreiber: „Überflieger“, 12. Klasse, Gymnasium am Kurfürstlichen Schloss Mainz (Rheinland-Pfalz)

Sonderpreis:
Jonas Hess, Heiko Dörsam: „High Heels“, 8. Klasse, Martin-Luther-Schule Rimbach (Hessen)

Weitere Informationen zum Schülerwettbewerb „IDEENsprINGen“ finden Sie auf der Homepage der Ingenieurkammer unter www.ing-saarland.de oder direkt auf der offiziellen Internetseite zum Schülerwettbewerb unter www.ideenspringen.ingenieure.de.

Auch im kommenden Schuljahr werden wieder talentierte Nachwuchs-Ingenieure gesucht. Die Ingenieurkammern arbeiten schon an einer Neuauflage des Wettbewerbes.

(Redaktion)


 


 

Ingenieurkammer
Saarland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ingenieurkammer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: