Weitere Artikel
Auszeichnung

Vendis Gastro ist Weinhändler des Jahres

Die Weinwirtschaft in Deidesheim hat die Weinabteilung der Vendis in der Kategorie Fachgroßhandel zum Weinfachhändler des Jahres ausgezeichnet. Dieser Titel wird von der führenden Branchenzeitschrift aus dem Meininger Verlag in Neustadt jährlich neu vergeben.

Die begehrten Auszeichnungen »Weinhändler des Jahres 2014« wurden an bekannte und erfolgreiche Unternehmen der Weinbranche vergeben. Zahlreiche Unternehmen aus allen Bereichen wie Facheinzel- und Filialeinzelhandel, Fachgroßhandel sowie Weinabteilungen aus dem Lebensmittelhandel hatten ihre Bewerbungen eingereicht. 

"Die Wettbewerbe der WEINWIRTSCHAFT in den verschiedenen Kategorien des Weinhandels sind bereits gute Tradition und ein fester Bestandteil des Jahresprogramms der WEINWIRTSCHAFT und in aller Bescheidenheit auch der Weinbranche in Deutschland«, erklärt Dr. Hermann Pilz, Chefredakteur der WEINWIRTSCHAFT zu der Bedeutung des Wettbewerbs. »Wein verkaufen, läuft nicht von selbst und lebt in ganz entscheidendem Maße von der Begeisterung Einzelner für das Thema Wein".

Feste Bestandteile eines Geschäftskonzeptes im Weinhandel sind Sortiment, Umfang, Ausrichtung oder Spezialisierung auf bestimmte Weinländer, Regionen oder Weinkategorien und die Preisgestaltung. Die Darbietung des Angebots ist ebenso wichtiger Bestandteil wie der große Bereich der Service-, Marketing- und Beratungsleistungen, die mit dem Thema Wein verbunden sind und einen großen Teil des geschäftlichen Erfolgs ausmachen. Diese Kriterien werden daher auch für die Beurteilung der Bewerbungen im Wettbewerb herangezogen.

 In der Kategorie Weinfachgroßhändler des Jahres 2014 wurde Vendis Gastro GmbH & Co KG, Homburg ausgezeichnet. Die Abteilung Weine & Spirituosen der Vendis überzeugt mit einem straffen Sortiment, das gezielt auf die klassische bis mittlere Gastronomie ausgerichtet ist, inklusive starken Marken wie Markus Schneider, Meffre, dem Top-Seller Emile Boeckel und einem breiten Italien-Sortiment mit Marken wie Le Contesse, Fontodi oder Vigne&Vini, um nur einige Beispiele zu nennen. 

 Die Zahlen sprechen für sich: Mit 2.300 Gastro- und Betriebe-Kunden werden insgesamt 42 Mill. Euro Jahresumsatz erzielt. Das Sortiment umfasst aktuell rund 1.000 Weine und 500 Spirituosen. Frank Roeder, Master of Wine betreut den Weinbereich des Unternehmens, der rund 10 Prozent zum Gesamtumsatz beiträgt.

Einen wesentlichen positiven Anschub bekam das Weingeschäft der Vendis als Geschäftsführer Frank Oran einen der renommiertesten Weinfachleute in Deutschland, Master of Wine Frank Roeder aus Völklingen, als Berater gewinnen konnte. Als Verantwortlicher für das Sortiment prüfte Roeder die Qualitäten und suchte neue Lieferanten und Produkte aus. Gleichzeitig straffte er das Sortiment und listete Weine aus, die qualitativ nicht überzeugten.

Im Jahre 2012 wurde aus der Kooperation eine weitreichende Zusammenarbeit. Vendis kaufte die Marke VIF und deren Gastronomie- und Franchise -Aktivitäten. Der VIF Weinhandel in Völklingen, der bereits 2006 die begehrte Auszeichnung Weinhändler des Jahres erhielt, wird als eigenständiger Laden von Frank Roeder und seiner Frau geführt und versorgt die privaten Weinliebhaber im Saarland.

Gleichzeitig entwickelten Oran und Roeder ein Konzept zur Ausweitung des Weingeschäfts. Mitarbeiter und Kunden wurden geschult und weiterhin die Reisen für Kunden organisiert. Das Konzept zur Gewinnung weiterer Franchise-Partner (derzeit gibt es fünf VIF Weinläden in Deutschland) und zur Belieferung des etablierten Getränkefachhandels überzeugte die Juroren ebenso wie die Tatsache, dass aus der Weinabteilung der Vendis innerhalb von 4 Jahren eine Ertragsperle mit weiteren Wachstumsperspektiven wurde.

„Zusammen mit unseren motivierten und kompetenten Mitarbeitern hat Frank Roeder hier wirklich Großes geleistet. Wir haben ein schlagkräftiges Wein-Team, dessen hohes Engagement große Wertschätzung bei unseren Kunden genießt. Ohne Frank Roeders Kompetenz und seine Ideen hätten wir diese Erfolge in solch kurzer Zeit nicht realisieren können“, lobt Oran den Master und freut sich über die Entwicklung.

„Frank Oran hat hier mutige und schwierige Entscheidungen getroffen, die auch für die Mitarbeiter nicht immer einfach waren. Aber nun haben wir ein schlagkräftiges Team und ein überzeugendes Konzept. Die Erfolge zeigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir wollen natürlich auch in Zukunft besser und stärker werden, damit die Weinabteilung der Vendis noch mehr an Bedeutung gewinnen kann“, meint Frank Roeder voller Zuversicht. „Das wird sich auch in personeller Verstärkung ausdrücken.“

Dieser Ansicht ist auch Sven Schirmer, der die Geschäfte der Vendis nach dem Ausscheiden von Frank Oran zum Ende März 2015 alleinverantwortlich weiter führen wird.

(Redaktion)


 


 

Vendis
Frank Roeder
Sortiment
Weinabteilung
Jahres
VIF Weinhandel
Deutschland
Master
Erfolge
WEINWIRTSCHAFT
Ausrichtung
Weinfachhändler
Weinbereich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vendis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: