Weitere Artikel
Behördenmotorräder

BMW Saarland übergibt 12 Motorräder an Polizei

BMW Saarland hat zwölf Behördenmotorräder des Typs BMW R 1200 RT an die saarländische Polizei übergeben. Bei der R 1200 RT handelt es sich um ein Motorrad, das speziell für die Arbeit im Polizei-, Rettungs- und Eskorteinsatz entwickelt wurde. Die feierliche Übergabe erfolgte durch Innenministerin Bachmann.

Die BMW R 1200 RT hat eine Leistung von 81 kW / 110 PS und wurde speziell auf die Bedürfnisse der Polizei abgestimmt. Daher verfügen die Motorräder über maßgeschneiderte Zusatzkomponenten wie beispielsweise die Digitalfunk-Ausstattung.

Das Saarland ist somit - nach Schleswig-Holstein - das zweite Bundesland, das nur Digitalfunk an seinen Motorrädern einsetzt.

Die feierliche Übergabe erfolgte am 10. September durch Frau Monika Bachmann, saarländische Ministerin für Inneres und Sport.

Als Repräsentanten der Polizei waren Herr Landespolizeipräsident Norbert Rupp, sowie der Leiter der Direktion 4 – Zentrale polizeiliche Dienste – Herr Ralf Barrois anwesend. Außerdem auch Beamte der beiden Fachdienststellen Telekommunikationstechnik und Kraftfahrtwesen.

Seitens BMW übergaben Herr Henning Putzke, Leiter BMW Motorrad Deutschland, und Herr Volker Arnold, Leiter BMW Niederlassungen Saarland, die Motorräder an die saarländische Polizei.

Jährlich liefert BMW Behördenfahrzeuge in 150 Länder aus. Seit 1970 wurden somit bereits 130.000 Stück übergeben. In Deutschland waren es im Jahr 2012 330 Einsatzkrafträder. An die saarländische Polizei wurden bereits 2006 zehn BMW Motorräder geliefert.

(Quelle: BMW)


 


 

Motorrad
Saarland
Monika Bachmann
Norbert Rupp
Ralf Barrois
Volker Arnold

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: