Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Ratgeber
Weitere Artikel
iPhone Akkuprobleme

Checkliste für mehr Batterie-Power

Viele IPhone Nutzer beschwerten sich nach dem letzten Update Ihrer Firmware darüber, dass die Batterie Ihres iPhone 4 oder iPhone 4S viel zu schnell leer wird. Was viele nicht wissen: Die neue Software bringt auch eine Reihe von Einstellungen, die mehr Strom fressen. business-on.de mit einer Checkliste für mehr Batterie-Power

Gehen Sie mit Ihrem iPhone auf das APP Einstellungen und überprüfen Sie folgende Einstellungen:

CHECKLISTE für mehr Batteriepower

1. WLAN

Überprüfen Sie ob die Option "Auf Netze hinweisen" deaktiviert ist. 

2. Persönlicher Hotspot

Kann in der Regel ausgeschaltet bleiben und wird bei Bedarf aktiviert.

3. Ortungsdienste

Gilt als Stromfresser. Vor allem wenn alle Optionen aktiviert sind. Grundsätzlich können Sie die Ortungsdienste aktiviert lassen. Sollten aber unter Systemdienste (ganz unten) die folgenden Einstellungen deaktivieren: Kompasskalibrierung, Ortsabhängige iAds und Verkehr.

4. Helligkeit

Gerade im Dunkeln muss der Bildschirm nicht mit voller Kraft leuchten. Dies können Sie hier entsprechend mit der Auto-Helligkeit oder manuell regeln. 

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

5. Allgemein

Unter dem Menüpunkt Allgemein finden sich auch einige Stromfresser: Bluethooth kann in der Regel deaktiviert sein, es sei denn Sie nutzen die Funkübertragung regelmäßig (im Auto, Headset, etc.).

Unter Netzwerk können Sie 3G (schnelles Internet) bei einem iPhone 4 deaktivieren. Vor allem wenn Sie ohnehin mit WLAN surfen. Dies schont nicht nur Akku, sondern verbessert auch das Antennenproblem. Bei dem iPhone 4S ist das Deaktivieren nicht mehr möglich. 

Der Test

Nun sollten Sie Ihr Akku komplett leer werden lassen. Wir empfehlen Ihnen vorher das APP Battery Doctor herunter zu laden und zu starten. Das Programm kann dem Akku mehr Energie entlocken als das normale Aufladen.

Das vollaufgeladene iPhone sollten Sie dann über Nacht eingeschaltet lassen, ohne dass eine Anwendung gestartet ist. Die Akkuanzeige müsste am nächsten Morgen zwischen 95% und 99% anzeigen. (Die Prozentanzeige muss in Einstellungen-Allgemein-Benutzung aktiviert sein!)

iPhone zurücksetzen

Wenn nicht, sollten Sie Ihr IPhone mit iTunes auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dazu schließen Sie das Gerät mit dem weißen USB-Kabel an Ihren Rechner und Starten iTunes und wählen den Punkt "wiederherstellen".

Alternativ können Sie auch ein hartes RESET mit dem Gerät versuchen. Dazu halten Sie Einschaltknopf und Auswahlknopf über 10 Sekunden lang gedrückt, bis das Apfel Symbol 2x erscheint. Dann lassen Sie wieder los, warten 5 Sekunden und schalten das iPhone wieder ein. Der Systemstart dauert nun einmalig länger, was aber normal ist. 

Wird Ihr Akku nun immer noch zu schnell leer, liegt es eindeutig an der Systemsoftware.

(FN)


 


 

iPhone 4
iPhone 4S
Akku
Probleme
Tricks
Abhilfe
Checkliste

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "iPhone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: