Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Chinesen in Deutschland

Für Deutsche ist es unmöglich die Nationalität bei einer Beförderung unberücksichtigt zu lassen

Was Deutsche von Chinesen denken

business-on.de: Welchen Eindruck machen Ihrer Meinung nach Chinesen auf die Deutschen?

Nanhui Qi: Ich habe beruflich und privat viel Kontakt mit Deutschen. Diejenigen, die in China gewesen sind, haben meiner Meinung nach ein größeres Gesamtbild. Diejenigen, die China nur aus den Medien kennen und die sich so ihre Meinung bilden, werden wohl einen falschen Eindruck haben. Die einzigen Chinesen, die viele Deutsche kennen, sind die aus chinesischen Restaurants.

Was die Menschen hierzulande aus den Medien über China wissen, sind die Kulturrevolution, Zentralregierung und die konservative und nach innen gekehrte Grundhaltung vieler Chinesen.

Positiv wahrgenommene Eigenschaften von Chinesen sind Fleiß und Cleverness. Andere wahrgenommene Eigenschaften sind Zurückhaltung in der Öffentlichkeit und dass man sich nicht in Dinge einmischt, die einen nichts angehen.

In den letzten Jahren könnte man in Deutschland den Eindruck gewinnen, dass in China alles auf Konsum und Wirtschaftswachstum gesetzt wird und dass großer Reichtum entstanden ist. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Die reichen Chinesen, die nach Europa kommen um einzukaufen, sind nur eine sehr kleine Gruppe. Der Grund weshalb sie hier einkaufen ist, dass die Preise in China für die selben Produkte deutlich höher liegen.

Ein weiterer Eindruck ist, dass Chinesen sich nicht so streng an Regeln halten, dass sich nicht an internationale Verträge gehalten wird. Ich denke, dass sich die meisten Deutschen nicht bewusst sind, dass ihr Wissen über China nicht ausreicht, um sich wirklich eine Meinung bilden zu können.

"Nur wenige Chinesen werden von Deutschen bewundert"

business-on.de: In Deutschland sind die betrieblichen Aufstiegschancen für Chinesen eher klein. Denken Sie, dass dies eher an den Chinesen selbst liegt oder doch eher mit einer schlechten Personalentwicklungsstrategie der Unternehmen zusammenhängt?

Nanhui Qi: Ich denke, es ist eher ein Problem der persönlichen Fähigkeiten. Es gibt nur wenige Chinesen die von Deutschen bewundert oder geschätzt werden. Für Chinesen sind damit die Aufstiegschancen in China selbst deutlich größer.

Deutsche Unternehmen sind sehr konservativ bezüglich der Beförderung von Ausländern. Diese müssen sich wirklich sehr bewährt und eine hohe Leistungsfähigkeit gezeigt haben.

business-on.de: Welche Art von Angestellten würden Ihrer Meinung nach in Deutschland befördert oder gar für Leitende Positionen besetzt?

Nanhui Qi: Ich denke für Deutsche ist es unmöglich die Nationalität einer Person bei einer Beförderung unberücksichtigt zu lassen.

Ausgezeichnete Fähigkeiten sind aus meiner Sicht entscheidende Voraussetzungen für eine Beförderung. Wichtig ist jedoch auch, dass die Person die „unternehmerischen Spielregeln“ versteht und auch entsprechend dieser Regeln „spielen“ kann.

business-on.de: Welche Stärken haben Chinesen, die in deutschen Unternehmen arbeiten, im Vergleich zu Deutschen?

Nanhui Qi: Chinesen arbeiten meist sehr viel und sind eher bereit Opfer zu bringen für den persönlichen Erfolg. Gut ausgebildete Chinesen gibt es viele, aber echte Eliten oder Führungskräfte sind eher selten.

business-on.de: Was denken Sie oder gemäß Ihrer Erfahrungen die meisten Chinesen, ist ein guter Zeitpunkt oder ein gutes Alter für einen Chinesen um wieder nach China zurück zu gehen?

Nanhui Qi: Wenn Chinesen einige Jahre Berufserfahrung in Deutschland gesammelt haben stellen diese oft fest, dass sich für sie persönlich auch in den nächsten Jahren in Deutschland keine großen Karrierechancen oder Änderungen abzeichnen.

Entsprechend sind diese Personen sehr interessiert an Möglichkeiten für Veränderungen. Nach China zurück zu gehen, um dort einen weiteren Karriereschritt machen zu können, ist dementsprechend eine gute Wahl.

Personen die hier mehr als fünf Jahre arbeiten und dadurch oft schon ein Haus gekauft oder eine Familie gegründet haben fehlt die Motivation , nach China zurück zu gehen.

Allgemein kann man sagen: Je länger jemand hier arbeitet und lebt, desto unwahrscheinlicher wird es, dass er nach China zurück geht.

business-on.de: Heute, nach mehr als zehn Jahren, wie empfinden Sie in Bezug auf das "neue" China im Vergleich zu dem vor zehn Jahren?


Nanhui Qi: China ist natürlich meine Heimat. Ich bin dort aufgewachsen und mein Weltbild hat sich dort geformt. Ich denke viele Ausländer empfinden ähnlich: wenn Sie mehrere Jahrzehnte in einem Land leben, sind Sie sich ihrer Gefühle und Gedanken über Ihre Heimat nicht bewusst.

Wenn Sie jedoch dann länger im Ausland sind und als Ausländer behandelt werden, bildet sich das Gefühl von Heimat stärker aus. Als mein Heimatland ist China immer interessant für mich.

China ist groß, dynamisch und sehr vielfältig. Die regionalen Unterschiede ist sehr groß im Vergleich zu Deutschland. Auch ist China ein Land mit langer Geschichte und Kultur und das macht es auch interessant für mich.

(Redaktion)


 


 

Chinesen
Karriere
Nanhui Qi
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Chinesen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: