Weitere Artikel
Dillinger Hütte

Saarländisches Unternehmen ehrt seine Mitarbeiter bei großer Gala

Am vergangenen Samstag, 19. November 2011, lud die Dillinger Hütte zu einem großen Galaabend in den Dillinger Lokschuppen. 255 Mitarbeiter des saarländischen Unternehmens - 28 davon mit 45-jähriger Betriebszugehörigkeit - wurden von der Geschäftsleitung für ihre jahrzehntelange Treue geehrt.

Bestens eingestimmt von der Werkskapelle der Dillinger Hütte unter der Leitung von Mark Endres erlebten die rund 400 Gäste einen festlichen Abend. Zunächst ergriff der Betriebsratsvorsitzende Roman Selgrath das Wort und dankte den Jubilaren für ihre geleistete Arbeit in der Vergangenheit.

Er verwies dabei auch auf markante Meilensteine in jener Zeit: Vor 45 Jahren wurden der Neubau des Stahlwerks samt Stranggießanlage und Adjustage in Angriff genommen, vor 35 Jahren erstmals Rohrbleche thermomechanisch gewalzt und vor 25 Jahren ging der Hochofen 5 in Betrieb.

Auch der Vorstandsvorsitzende Dr. Karlheinz Blessing brachte in seiner Rede die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern zum Ausdruck. „Mit ihrem Engagement und ihren Fähigkeiten haben Sie alle ein Stück zum Unternehmenserfolg beigetragen.“

Das aktuelle Jahr 2011 sei für das Unternehmen gut verlaufen, auch für 2012 zeigt sich Blessing verhalten optimistisch, wenngleich er betonte: „Die internationale finanzpolitische Debatte macht vor den Toren der Dillinger Hütte nicht Halt. Die Verunsicherung ist auch in unserer Branche zu spüren. Umso wichtiger sind daher unsere jüngsten Investitionen in eine neue Stanggiessanlage, die CC 6, und das neue Werk zur Herstellung von Monopiles in Nordenham. Diese Projekte, in die wir rund 450 Millionen Euro investieren werden, stärken unsere Wettbewerbsfähigkeit weltweit und kommen gleichzeitig unseren Mitarbeitern und den Arbeitsplätzen hier in Dillingen zugute.“

Einer der Höhepunkte und immer mit Spannung erwartet war erneut der „Jubilarfilm“ von Wolfgang Schmitt, Mitarbeiter der Dillinger Hütte, der wichtige Ereignisse des Jahres in und um die Dillinger Hütte Revue passieren ließ. Moderator Dennis Reuter, ebenfalls Mitarbeiter der Dillinger Hütte, führte danach durch ein abwechslungsreiches Show-Programm.

Viel beklatschte Darbietungen zeigten die artistischen „Firedancer“, die Künstlerin „Hulla Hoop“, der Zauberer „Maxim Maurice“ sowie Supertalent 2009-Gewinner Yvo Antoni mit seinem Hund Primadonna. Für die musikalische Untermalung sorgte die saarländische Band „Accoustic Affairs“.

(Quelle: Dillinger Hütte)


 


 

Dillinger Hütte
Jubilare
Ehrungen
Dr. Karlheinz Blessing
Roman Selgrath
Dennis Reuter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dillinger Hütte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: